GÖTTER vor GERICHT – „Das Spiel des Lebens“ 8. – 13.Dezember

„Aktuell: Beispiel dafür warum „der Aufruf“

kaum etwas bewirken wird (Entspannungs-Politik)“

Veröffentlicht am 07.12.2014

8.Dezember 2014

Die GÖTTIN ist verschnupft

„(AaR) – Folge 02 – Der komische Ursprung der Runen“

Veröffentlicht am 20.08.2013 Augen auf „RUNEN“ „Am Anfang war das Wort“….steht in einem sehr alten Schriftstück… Könnte damit etwa die Ursprache bzw. die Runen mit gemeint sein? Beinhalten sie anhand ihrer ausgesprochenen Laute besondere Kräfte? Entstammen alle anderen Sprachen und Schriftarten aus ihnen? Wurde deswegen die Runenlehre damals durch den Vatikan verboten und mit Feuer und Tod erwiedert?
Und warum zeigt die dicke „Geschäftsführerin“ der BRiD ständig, mit ihren Händen eine sog. Os bzw. Othilrune? Erzeugt sie dabei eine Art Magie??? Werden deshalb auch beim Yoga Runen erzeugt? Und erzeugen wir im Schlaf eine Runenposition?
Fragen über Fragen….die ich anhand meiner Recherchen in dieser Videoreihe, beleuchten werde…aber es nicht, als absolute Wahrheit aufzeige,denn das muss ein jeder von Euch selbst entscheiden!
Schaut Euch diese Reihe am besten vorurteilsfrei an, denn einiges könnte den einen oder anderen zu starken Emotionen bewegen, da er einiges nicht für möglich halten kann! Ich möchte niemanden damit zu nah treten, sondern erziele lediglich mit dieser brisanten Thematik, Denkanstösse zu geben! Vielen Dank

Dimitri, der nun auch ganz offiziell zum OBERSTEN MONALISA.LAND-EXPERTEN des russischen Geheimdienstes ernannt worden war, runzelte die Stirn. Hm, er hatte diese auffällige um nicht zu sagen penetrante Handstellung bislang für ein unbekanntes schwarz-magisches Zeichen gehalten, doch, dass es sich bei der Merkel-Raute um eine Rune handeln könnte, war ihm bislang nicht in den Kopf gekommen. Und ihm war auch nicht ganz wohl dabei, denn von Runen-Zauberei hatte er gar keine Ahnung. Er hoffte daher inständig, dass MONALISA nun nicht von ihnen verlangte, dass sie sich auch noch mit dieser uralten Orakel-Technik beschäftigen mussten. Das Skat-Karten-Handy war zwar nicht nur für ihn zu einer echten Bereicherung geworden, doch er wollte nicht auch noch mit einem Beutel bemalter Steine herum laufen müssen. Dennoch hatte er sich vorsichtshalber ein Buch über Runen bringen lassen um zumindest mal die Bedeutung der „Merkel-Rune“ nachzuschlagen. Doch, als er dann bei der Kurzbeschreibung der sogenannten Futhark-Methode nachsah, kam er ganz schön ins Grübeln, denn dort stand tatsächlich: „worüber Sie meditieren sollten!“

Edred Thorsson, einer der bekanntesten Runenspezialisten der Welt, wurde zum Glück etwas konkreter. Er erklärte, dass alle Runen im Grunde zwei verschiedene Bedeutungen haben, eine „positive“ und eine „negative“. Positiv betrachtet, würde Merkels Handhaltung demnach bedeuten: „Innere Ruhe, aktives, inneres Wachstum … auf der tiefsten Ebene wird eine neue Macht geboren … ruhen Sie, lassen Sie die Dinge „keimen“, damit sie zur rechten Zeit reifen. Diese Rune deutet auf Ideen und Aspekte hin, die von einer solchen Phase des Keimens profitiert haben. Dies ist die Zeit des Stillstandes, dem fruchtbare Dynamik folgt. Das Potential wartet auf seine Aktivierung..“
Negativ betrachtet, zeigt die Rune jedoch „… Unfähigkeit, Vergeudung, Bewegung ohne Wandel. Falsch angewendet, kann sie zu Egozentrizität und Entfremdung führen … einschluss in eine subjektive Welt, unfähig zum Kontakt mit der Objektiven. … Vergeudung von Lebenskraft … Bewegung ist da, jedoch ohne echten Wandel und Dynamik.“
T’ja, dachte Dimitri, da musste sich wohl jeder sein eigenes Urteil drüber bilden. Beschwor Merkel mit ihrer Handstellung das innere, aktive Wachstum, gebar sie eine neue Macht? Oder verursachte diese Handstellung bei ihr Unfähigkeit und Stillstand, bzw. Bewegung ohne echten Wandel? Wer hatte ihr diese Handstellung nur angeraten, welches Ziel wurde damit verfolgt? War sich die Kanzlerin überhaupt bewusst, was sie da ständig zur Schau stellte?

 

„Der biblische Moses nur Sprengstoffmeister und ein Trickbetrüger ?!“

Veröffentlicht am 27.01.2014 Auch als MP3 Download erhältlich: http://www.file-upload.net/download-8 [Eine Augen auf News – Spz. Produktion] Es gibt kaum jemanden der noch nicht vom „Biblischen“ Moses gehört hat… Aber stimmen all die erwähnten Dinge, die man in etlichen Religionsschriften findet? War er wirklich der Vermittler zwischen den unbarmherzigen „Gott“ Jahwe und dem Volk? Warum konnte nur er zu diesen grausamen Götzen sprechen? Oder steckte nur ein raffinierter habgieriger Plan eines „adoptierten“ Kindes dahinter, um das „dumme“ Volk mit einstiger atlantischer „magischer“ Technik zu einer Religion zu bekehren, die später alle anderen Lehren inspirierte und verdarb? Handelte es sich um die Herstellung von Sprengstoff und Schwarzpulver!? Denn dieses war im damaligen Ägypten noch bestens von den Atlantischen Priestern bekannt, wie auch die Elektrizität uvm… Benötigte Moses dafür (mit richtigen Namen Mesu), all die vielen Opfer und das viele Blut, Fett und Öl? Wie stellte er das viele Sprengmittel her und wie trickste er seine Widersacher aus? Wie erzeugte er damit den zornigen „Gott“ Jahwe? Wie überzeugte er das Volk ihn anzubeten und seine „Religion“ anzunehmen?
Das und vieles mehr erfahrt ihr hier, in dieser vorgetragenen Geschichte, die Moses alias Mesus als Wucherer, Sprengmeister und Trickbetrüger aufzeigt! Somit die Aufdeckung eines 2500 jährigen Weltbetrugs? Auch wenn bei dieser „Möglichkeit“ gleich wieder die frommen Schäfchen aufschreien…Oder irgend welche „Selbsthasser“ mit der Antisemitenkeule schwingen…Wie auch etwaige befangene religiöse Moses/Mesu Anhänger mich am Pranger stellen…. lasse ich mir meine Worte von Niemanden verbieten…Denn sie bleiben, wie auch meine Gedanken FREI! Befreit euch von dem Phrasengeschwätz der Priester und Gelehrten… Ich denke, niemand kann euch erlösen…nur ihr selbst!
Die Gedanken des Videoerstellers müssen nicht zwangsläufig, mit der Meinung des Verfassers der angebenen Quelle konform gehen..Quellen: „Der biblische Moses als Pulver, Sprengöl und Dynamitfabrikant“ @ Jens Jürgens (1921) https://archive.org/details/Juergens-… „Die heilige Schrift nach der deutschen Übersetzung D. Martin Luthers (1914)“ als Buchwerk… LG Chembuster33

Phu … das war ja mal wieder ein sehr krasses Video, dachte Olga, die zusammen mit Dimitri zur Zeit in Moskau weilte. Ihr Beziehung hatte sich zu einer richtig tiefen Liebe entwickelt und dankenswerter Weise hatte Dimitris Chef Alexander dafür Verständnis und ließ sie Beide weiterhin an dem Fall MONALISALAND zusammenarbeiten. Sobald Dimitri seine Ehescheidung hinter sich hatte, sollten sie wieder nach Deutschland reisen, doch bis dahin arbeiteten sie von Moskau aus. Olga war nach wie vor mit der Observierung von MONALISAS Internetseite beauftragt und so verbrachte sie viel Zeit auf dem Sofa um sich all die vielen Videos, die dort verlinkt waren, anzuschauen. Leider wurden ihre Speckrollen dadurch nicht weniger, was sie natürlich betrübte, andererseits, jetzt, wo es draußen immer Kälter wurde … was konnte es da Schöneres geben, als mit einem heißen Tee unter einer warmen Wolldecke zu liegen und MONALISA TV zu schauen. Nur, diese Sache hier mit Moses, dem Trickbetrüger, die war wirklich harter Toback. Allerdings einer, der ihr sehr realistisch zu sein schien. Olga stand auf um sich noch einen Tee zu holen, und nicht zum ersten Mal dachte sie: „In was für eine unglaubliche Geschichte bin ich da nur wieder mal hinein geraten …“

 

„Jean Pierre L. Schupp –

Jesus Christuns König im Himmel“

Hochgeladen am 18.11.2014 06. Dezember 2014  Jean-Pierre L. Schupp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Jesus Christus König im Himmel: Der Sinn des Lebens und die vergessenen Wiedergeburtszyklen Die Frage nach einer möglichen Wiedergeburt nach dem Tod spaltet die Menschheit. Während in vielen Religionen die Reinkarnation stark verankert ist und bereits im irdischen Dasein eine große Rolle spielt, wird diese von Atheisten meist verneint.
Doch wie sieht es mit den drei großen monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam aus? Interessanterweise spielt auch in diesen Religionen das Thema Wiedergeburt nur eine untergeordnete Rolle, obwohl selbst in der Bibel, hier stellvertretend für das Christentum vielfach Bezug darauf genommen wird (z.B. „Reich Gottes“). Dennoch stellen viele Christen nicht die Frage, wo sich dieses Reich denn überhaupt befindet, woher dieses Reich kommt, was es überhaupt ist und wie es aussieht? Jean-Pierre L. Schupp versucht mit seinem Buch „Jesus Christus König im Himmel“ Antworten auf diese Fragen zu geben. Aber nicht nur das, sondern er stellt sich auch die Frage, warum die Wiedergeburt ein scheinbar unterdrücktes Thema in den drei monotheistischen Religionen ist.  Seine plausible These: Würden die monotheistischen Religionen die Wiedergeburt akzeptieren, würden sie ihre Machtverhältnisse auf Erden verlieren. Dinge wie Beichte, Absolution oder auch der mittelalterliche Ablaßhandel würden vollkommen Ihre Bedeutung verlieren. Mit der Akzeptanz der Wiedergeburt wäre jeder Mensch für sich und seine nächste Inkarnation selbst verantwortlich („Ich bin einmalig“) und wäre nicht mehr in diesem Maße auf Institutionen der monotheistischen Religionen angewiesen.
Ein begünstigender Faktor waren hierbei die zahlreichen Übersetzungen der alten Schriften über die vielen Jahrhunderte. Neben zahlreichen Übersetzungsfehlern wurden natürlich auch abhängig von den aktuellen Machtverhältnissen Dinge anders interpretiert oder gar umgeschrieben. Jean-Pierre L. Schupp ist daher der Auffassung, daß wir eine neue Reformation benötigen. Während uns heute irdische Glaubensgelehrte „führen“ sollen, ist es aber Gott, der uns die Möglichkeit des freien Willens gegeben hat, damit wir als Engelwesen selbst über uns, sowie über das Richtig und Falsch entscheiden können. Unser Leben in dieser grobstofflichen Welt ist ohnehin nur eine Episode unseres gesamten Daseins.
Unser wahres Leben spielt sich in der feinstofflichen Welt ab, welche man z.B. unter verschieden Begriffen wie Jenseits, Himmel oder Reich Gottes kennt. Diese feinstoffliche Welt verbindet uns alle und vereint uns als große Familie. Die feinstoffliche Welt kennt viele Trennungen, wie z.B. verschiedene Religionen nicht. Sie kann wahrhaftig als Paradies bezeichnet werden, in welchem alles möglich ist. Aus diesem Grund müssen wir auch keine Angst vorm Sterben haben, denn es ist lediglich die Rückkehr in unsere eigentliche Welt.

MONALISA war immer noch etwas verärgert. So ein Blödmann! Glaubte der Mann wirklich immer noch, ohne SIE die WELT retten zu können? Aber die Frauen waren auch nicht besser, sie hingen alle völlig verblendet an den Lippen von JESUS und schimpften SIE eine eine VERRÜCKTE, eine WAHNSINNIGE, ja sogar eine SATANISTIN! Etwas dunkles hätte SIE im Gesicht, IHR Herzchakra sei geschlossen, weil SIE JESUS nicht für den einzig wahren GOTT hielt! Oh … was für ein blinder Haufen! Wie naiv musste man sein, um die Kreuzigung für einen Wunsch GOTTES zu halten? Warum sollte GOTT den Menschen ihre Sünden verzeihen, indem sie IHN umbrachten? Wer hatte diesen Leuten nur ins Gehirn ge… ach … SIE regte sich immer mehr auf, je mehr SIE darüber nachdachte. Und so wunderte SIE sich auch nicht über ihren Schnupfen, der einfach nicht weggehen wollte. Doch ganz besonders erschütterte SIE, dass all diese ach so RECHTGLÄUBIGEN, von ISIS und ihrem tragischen Schicksal nichts wussten, ja, man hatte sogar die Stirn gehabt, IHR UNWISSENHEIT zu unterstellen! … SIE hätte sich da totalen Unsinn zusammengereimt! Oh ja, die SATANISTEN hatten wirklich ganze Arbeit geleistet, dass musste sie zugeben. Diese Verbrecher hatten es geschafft, die gesamte GESCHICHTE DER MENSCHHEIT komplett zu verdrehen.
MONALISA griff wie schon so oft in den letzten Tagen zu ihren Taschentüchern. Was hatte SIE nur verbrochen, dass SIE derart verleugnet und ja, sogar verachtet wurde? Dabei war SIE doch diejenige, die wirklich ALLES getan hatte um den drohenden WELTUNTERGANG zu verhindern. SIE wollte das Leben von Milliarden Menschen retten, SIE wollte allen Menschen ein PARADIES auf ERDEN ermöglichen, SIE wollte aus einen gefährlichen N ein wunderschönes B machen, aber niemand schien es zu begreifen, alle warteten immer nur auf diesen JESUS, diesen unglaublichen Versager! Man brauchte sich doch nur anschauen, was aus seinem angeblich so großen Opfer geworden war! Wie hatten die letzten 2000 Jahre denn ausgesehen? Was war SEINE KIRCHE, der VATIKAN, denn anderes als eine Verbrecherorganisation? Dort wurden Kinder und Frauen geschlachtet! Dort wurden die Reichtümer der Menschheit aufgehäuft, während gleichzeitig Hunderttausende von Kindern elend verhungerten! Wenn GOTT diese Kreuzigung wirklich dazu nutzen wollte um die Menschen von einem grausamen SATAN zu befreien, dann konnte SIE nur feststellen, dass nicht nur JESUS, sondern auch der Liebe Gott totale Versager waren.
Die GÖTTIN nieste in ihr Taschentuch und musste husten. IHR Hals kratze und IHR war kalt und heiß zugleich. Wartet nur … sagte SIE sich, ICH werde es euch diesen ganzen Schwachsinn schon noch austreiben …

 

„Rebellunion#4: Der Friedenswinter und Die Linke“

Veröffentlicht am 07.12.2014 Im Projekt „Friedenswinter“ läuft der Schulterschluss der Friedensbewegungen. Viele gestandene Persönlichkeiten und Organisationen aus der traditionellen Friedensbewegung rufen gemeinsam mit Aktivisten der neueren Generation aus der Bewegung der Friedens-Mahnwachen für Demonstrationen unter dem Motto „Friedenslogik statt Kriegsrhetorik“ am 13. Dezember auf. Diese sollen den Auftakt für noch mehr Demonstrationen und Initiativen für den Frieden in den kommenden Monaten darstellen.Ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, als die Medien begannen, zum ersten Mal differenziert über die neue Bewegung zu berichten, kam eine neue Attacke auf den Friedenwinter. Es sind dieses Mal hohe Politiker der Partei Die Linke, die insbesondere diejenigen ihrer Kollegen attackieren, die den Friedenswinter unterstützen.

In dieser Ausgabe von Rebellunion werden die Netzwerke und Methoden der Gegner der Friedensbewegung innerhalb der Partei Die Linke beleuchtet. Es werden brisante Dokumente veröffentlicht, die zeigen, wie diese Netzwerke an der politischen Zerstörung der Friedensbewegten in und um der Partei arbeiten. Die Partei soll regierungsfähig gemacht werden. Dies setzt aber einen Kotau vor dem Hauptquartier der NATO voraus – das haben SPD und Grüne immer wieder deutlich gemacht. Bei der Außenpolitik ist kein Kompromiss möglich: Entweder mit der NATO ziehen oder in der Opposition bleiben. Verliert Die Linke ihr friedenspolitisches Programm, droht die Zerstörung dieser Partei und die einzige Stimme im Bundestag, die bisher der aggressiven Ostpolitik der Regierung nicht zugestimmt hat.

Doch die Angriffe auf den Friedenswinter sind dramatisch gescheitert. Die abstrusen Vorwürfe gegenüber langjährigen Aktivisten der Friedensbewegung haben sogar das Gegenteil erreicht und die mediale Aufmerksamkeit für die anstehenden Demonstrationen erhöht. Der Friedenswinter ist am Zug, und dieser Zug nimmt Fahrt an.

http://www.kenfm.de

 

„HERRHAUSEN MORD +

ACKERMANNS AUSSAGE DAZU“

Veröffentlicht am 07.12.2014 Herrhausen stieg mit der Deutschen Bank ins internationale Bankgeschäft ein,strebte eine Entschuldung der 3. Welt an + wurde für die Finanz- und Machtelite auch aus anderen Gründen zunehmend auffällig. Das Buch: „Das RAF-Phantom“ beschreibt den tatsächlichen Attentatsverlauf recht gut. Ackermann sagt im Interview, daß er nicht so enden wolle wie Herrhausen ,wenn er… Weitere interessante Informationen (+ Aufklärungsmaterialien im Shop ) finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/
9.Dezember 2014

Was für eine HEXE!

 

http://youtu.be/aQa1Pceyq0s „KenFM im Gespräch mit: Wolfgang Gehrcke (MdB Die Linke)“ Veröffentlicht am 08.12.2014 Wolfgang Gehrcke ist der außenpolitische Sprecher der Partei Die Linke im Deutschen Bundestag. 1943 geboren, ist Gehrcke seit 1961 politisch aktiv. Er war Mitglied der SPD und wurde von dieser während des Kalten Krieges ausgeschlossen, da er seine Begeisterung für Marx und die kommunistische Idee offen zeigte. Daraufhin wurde Gehrcke Mitglied der damals verbotenen KPD und gründete später die Nachfolgepartei DKP mit.
Im Interview mit KenFM erklärt Gehrcke, warum er heute noch immer an die Kernbotschaft des Kommunismus glaubt, wie er es geschafft hat, eigene Dogmen zu überwinden und warum er glaubt, dass es ohne linke Politik global keine soziale Gerechtigkeit geben wird. Gehrke zieht politische Bilanz, belastet die Grünen mit dem Vorwurf, der rechte Rand im Bundestag zu sein, schwer, und erklärt die Leistung Gregor Gysis während der Transformation von der PDS zur aktuellen LINKEN.
Ginge es nach Gehrcke, sollte sich Oskar Lafontaine endlich überwinden und noch einmal für die Linke in den politischen Ring steigen – im EU-Parlament. Gehrcke gehört zu den Unterzeichnern des Aufrufes für die Demo am 13.12. vor Schloss Bellevue. Für den Altlinken ist es offensichtlich, dass Gauck dieses Land in einen neuen Krieg führt, wenn er seinen Kurs nicht ändert.
Unmittelbar nachdem KenFM das Interview mit Gehrcke aufgezeichnet hatte, passierte das, wovor Gauck noch „gewarnt“ hatte: Bodo Ramelow wurde der erste linke Ministerpräsident im wiedervereinigten Deutschland, in Thüringen. Gehrcke äußert sich im Gespräch dahingehend, dass er glaubt, dass auch die Linken, kontaminiert mit Macht, sich verändern werden. Ob negativ, lässt Gehrcke offen.
Am Ende der 90 Minuten spricht Gehrcke über die fatale NATO-Politik in Syrien. Auf Israel angesprochen nimmt der Mann kein Blatt vor den Mund. Er nennt Netanjahu und seine Regierung unappetitlich und spricht sich bei aller Solidarität mit Israel für ein selbstbestimmtes Palästina aus. Gehrke glaubt an einen Frieden zwischen beiden Völkern, aber er lehnt Merkels Staatsräson vollkommen ab.
Als das Gespräch Ende vergangener Woche aufgezeichnet wurde, kam Wolfgang Gehrcke unmittelbar aus einem im Krieg versinkenden Land. Der Ukraine.
Olga war geschockt! So eine miese Schlange! Was für eine üble HEXE! Nein, natürlich meinte sie damit nicht MONALISA, niemals, denn die SONNENGÖTTIN hatte sie mit der Zeit wirklich lieben gelernt, ja, sie verehrte sie geradezu, zumindest aber fühlte sie mit ihr. Und jetzt im Moment ganz besonders, denn nun hatte sie es selber mit eigenen Ohren mitbekommen, wie unglaublich perfide, hinterhältig und grausam HEXEN sein konnten. Was für ein Miststück! Was für eine ungeheuerliche FRAU! Olga regte sich schrecklich auf, denn mit so etwas hatte sie, friedlich unter ihrer Wolldecke gekuschelt, einfach nicht gerechnet. Dimitri hatte nur kurz ins Zimmer geschaut und war gleich wieder verschwunden, er ahnte, was gleich kommen würde, denn ihm war diese HEXE bestens bekannt.
Natürlich hatte er Olga schon längst von dieser Schlange erzählt, doch erst, wenn man es selbst mitbekommen hatte, konnte man sich wirklich ein Bild von ihrer tatsächlichen Bosheit machen. Und ja, er wusste, genau diese HEXE waren ihrer aller Problem. Auch für Russland, und ganz besonders für die Ukraine, ja, und wenn MONALISA keinen Weg fand, diese unsägliche Verknüpfung zu entwirren, dann würde ganz Europa in einen Krieg gerissen, den keiner, wirklich keiner wollte. Selbst die HEXE nicht. Aber sie war einfach zu blöd zu bemerken, dass sie es war, die einem Weltfrieden im Weg stand.
Sicher, er hatte Alexander schon mehrfach wegen dieser HEXE angesprochen, doch bis jetzt wollte weder sein Chef noch jemand anderer sich mit dieser Angelegenheit beschäftigen. Aber daran würde wohl kein Weg mehr vorbei führen, denn ohne hier für eine Klärung zu sorgen, würde die Spaltung nicht nur EUROPAS immer noch größer werden. Was sie jetzt aber brauchten, dass war EINIGKEIT zum Wohle ALLER! Nur, was sollte man gegen diese unheimliche Schlangengrube unternehmen? Wie sollte man den König der Herzen dort heraus bekommen, ohne dass dieses Gezücht ihr tödliches Gift versprühte? Es war tragisch, aber MONALISA hatte wiedermal Recht gehabt, die Schlange am Hals des Erlösers hatte offensichtlich schon längst zugebissen … so ein Mist! So ein großer Mist! Aber, das kam davon, wenn man einer GÖTTIN den KOPF ab schlug. So etwas musste einfach böse Folgen haben … nur, dass die Menschheit im 21 Jahrhundert immer noch darunter leiden musste, das hatte er sich zu Beginn seines MONALISA.LAND-STUDIUMS auch nicht vorstellen können. Aber immerhin, eines würde jetzt endlich klar werden, MONALISA war nicht ISIS und sie war auch nicht EVA. ISIS war vielmehr die blonde Schwester, die Gelbe, die Zweitgeborene. Bislang hatte man ihm das zwar nicht geglaubt, weder Olga noch Alexander, weder Sandy, noch General Redding. Nur SATAN hat es wohl gewusst und wahrscheinlich rieb er sich jetzt die Hände. Endlich würde bald ALLEN klar, wer in diesem SPIEL in WAHRHEIT der, oder besser, die wirklich BÖSEN waren.
http://youtu.be/iUdkY1RFmAg „Staatsstreich in der Ukraine von den USA gemacht“ Veröffentlicht am 08.12.2014 Die Widerlegung der offiziellen Version der deutschen und westlichen Politiker, dass in der Ukraine eine friedliche Revolution stattgefunden hat, in Wirklichkeit war das ein von den USA organisierter und mit Waffengewalt durchgeführter PUTSCH. Ein Video von I AM FREEK
http://youtu.be/CxaXXTYTaHs„Janukowitsch DEUTSCH Die Ukraine erlebt gerade einen Staatsstreich“ Veröffentlicht am 22.02.2014
http://terraherz.wordpress.com/2014/12/08/wie-manipuliert-bin-ich-vortrag-von-prof-dr-daniele-ganser/ „Wie manipuliert bin ich? (Vortrag von Prof. Dr. Daniele Ganser)“ Wir reden oft über die Manipulation durch Medien, der wir jeden Tag ausgesetzt sind. Erschreckend, wie weit diese Gehirnwäsche beim Einzelnen tatsächlich schon fortgeschritten ist. Anbei ein einfacher Test, der Dich verblüffen wird. Vielen Dank an dieser Stelle an Prof. Dr. Daniele Ganser von der Universität Basel.
…Studie entlarvt 935 US-“Lügen” vor dem Irak-Krieg – Insgesamt 935-mal sollen amerikanische Regierungsmitglieder die Öffentlichkeit in den zwei Jahren vor dem Irak-Krieg belogen haben. Vor allem, wenn es um Massenvernichtungswaffen und al-Qaida ging, nahmen sie es nicht so genau. Spitzenreiter der Lügen-Skala ist offenbar US-Präsident George W. Bush.
http://youtu.be/5s0NRynYDto
http://terraherz.wordpress.com/2014/12/08/der-fehlende-part-weltmacht-iwf-chronik-eines-raubzuges-e-19/ „DER FEHLENDE PART: Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs (E 19)“ Veröffentlicht von Mar Ale Lund am 8. Dezember 2014 Veröffentlicht in: RT Deutsch. Heute bei Jasmin Kosubek im Studio: Der Autor Ernst Wolff zu seinem Buch “Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzuges” Oberstleutnant a. D. der Luftwaffe Jochen Scholz zum Aufruf “Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!” Hillary 2016 – Der amerikanische Traum ist in Gefahr Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com
http://youtu.be/KPyojKPex5U „Niemand will Krieg. Oder?“ Veröffentlicht am 07.12.2014 Niemand will Krieg. Aber Nordamerika, die Europäische Union und Russland treiben unausweichlich auf ihn zu. Will wirklich niemand? Niemand will Krieg. Der Aufruf kommt ein wenig spät. Denn es ist Krieg in Europa. COMPACT Friedenskonferenz 2014
http://youtu.be/2LbQ7LK8W78 „Die Bundesregierung und Faschismus (2014)“ Veröffentlicht am 20.09.2014 Kaum eine Regierung scheint so tief in die Ereignisse auf den Maidan verstrickt zu sein wie die deutsche und amerikanische Administration! Aber auch die Europäische Union und zahlreiche Geheimdienste sollen dort aktiv gewesen sein! Wenn es um Machtinteressen und Geld geht scheint keiner dieser scheindemokratischen „Staaten“ davor zurück zu schrecken Hand in Hand mit Faschisten und Mördern zusammen zu arbeiten! Alternative Medien: http://www.n23.tv

Der Kalte Entzug

 

http://youtu.be/bJbiy3nSs0I„Der Todeskampf des US-Dollarsystems –ein Blick auf die Hintergründe“ Veröffentlicht am 03.09.2014 Dr. Eike Hamer von Valtier im Gespräch mit Michael Friedrich VogtSeit gut 100 Jahren leistet die FED ihren Eigentümern gute Dienste. Sie funktioniert für selbige wie eine Kreditkarte, deren Rechnung kontinuierlich vorgetragen, aber niemals bezahlt werden muß. Auf Kredit konnten die FED-Eigentümer sich nicht nur die Abhängigkeit der Regierungen bzw. Staatsapparate kaufen, indem sie die Staaten zu öffentlicher Verschuldung animierten und damit in die Schuldabhängigkeit bzw. Schuldknechtschaft brachten, sondern damit gleichzeitig sichere staatliche Zinseinnahmen besorgen. Für diese mußten die Bürger – also ihre Wettbewerber – durch immer größere Zwangsabgaben an den Staat aufkommen. Mit dieser Rückversicherung konnten die FED-Eigentümer ebenso die Sachwerte aufkaufen, für die die Vorbesitzer US-Dollar – also die FED als Kreditkarte – akzeptierten.
Für die FED-Eigentümer blieb das primäre Ziel, die Akzeptanz des Dollar und damit ihrer unlimitierten Kreditfähigkeit nicht nur aufrechtzuerhalten, sondern weltweit auszudehnen. Heute erst wird sichtbar, daß amerikanische militärische und geheimdienstliche Operationen in der Vergangenheit genau diesen Hintergrund gehabt haben. Erst die Schuldknechtschaft der Regierungen ermöglichte es den FED-Eigentümern, über die Staatsapparate der sogenannten „Demokratien“ das Militär für ihre Zwecke einsetzen zu lassen.
Mit dem Aufstieg Chinas zur ökonomischen Weltmacht wandelten sich die Bedingungen für den US-Dollar. Weil auch Japan als Aufkäufer amerikanischer Staatsanleihen krisenbedingt ausfiel und aus Europa ohnehin keine ausreichende Nachfrage nach US-Dollar erwartet werden konnte, geriet die US-Dollar-Nachfrage ins Stocken. Weil auch Japan als Aufkäufer amerikanischer Staatsanleihen krisenbedingt ausfiel und aus Europa ohnehin keine ausreichende Nachfrage nach US-Dollar erwartet werden konnte, geriet die US-Dollar-Nachfrage ins Stocken.
Im Mittleren Osten dürften die letzten Kriege zum Erhalt des Dollar-Systems geführt worden sein. Durch die Monetarisierung von Staatsschulden in den USA ist selbst dort das Vertrauen in den US-Dollar angebrochen. Der Bedeutungsverlust des US-Dollar läßt sich auch durch weitere Auseinandersetzungen mit den wirtschaftlich aufstrebenden Ländern der Erde (den BRICS-Staaten) nicht zurückdrehen. Die Kriege um das Öl, die möglicherweise nur Kriege um die Dollarherrschaft waren, dürften zukünftig überflüssig werden. Es führt kein Weg daran vorbei, daß ein nachhaltiger ökonomischer Wohlstand durch Leistung – wie am Beispiel Deutschland erkennbar – statt durch Betrug gehalten werden kann. Der Betrug des Dollarsystems ist aufgeflogen. Die nähere Zukunft wird entsprechend vom Todeskampf des US-Dollar als kostenlose Kreditkarte der FED-Eigentümer geprägt sein...

General Redding saß neben dem amerikanischen Präsidenten auf dem berühmten, eleganten, weißen Sofa, dass auch in den großen Hollywood-Filmen oft ein Zeichen dafür war, dass der Präsident und mit ihm die Welt vor einem scheinbar ausweglosen Problem stand. Übermächtige, den Menschen feindlich gesonnene Aliens im Weltall, ein Kilometer großer Asteroid im direkten Anflug, eine tödliche Seuche, die sich mit der Atemluft verbreitete, ein Vulkanausbruch von bislang unbekannter Größe … ja, oder eben der bevorstehende kalte Entzug.
Und Obama, der schöne und redegewandte, schwarze Präsident und MöchtegernKÖNIG der HERZEN im „Spiel des Lebens“ musste endlich eine Lösung finden, nicht nur für die Petro-Dollar-Problematik, nein, er spielte in einem Drama, das alle bekannten Hollywood-Katastrophen in ein einziges Theaterstück gepackt hatte.
„Wie groß sagst Du, ist der Asteroid,“ fragte Obama nun schon zum dritten Mal, denn er konnte es einfach nicht glauben.
„Zu groß für diese Welt, aber, erst wenn er die Sonne passiert hat, können wir genaueres über seine weitere Flugbahn sagen. Doch sollten die Berechnungen stimmen, dann wird sein Weg zu uns führen, und dann können wir wirklich nur noch beten.“
„Zu wem? Wer oder was hat die Macht, einen Asteroiden dieser Größe umzulenken?“
„Die Sonne natürlich, sie wird bestimmen, ob dieser Berg von einem Bumerang auf uns fällt oder nicht… Barack, Du wirst die SONNENGÖTTIN wohl oder übel anbeten und um Verzeihung bitten müssen, ich sehe keinen anderen Ausweg.“
„Niemals, das mache ich niemals!“
„Barack, DU musst es tun, sonst geschieht ein Unglück, dass uns ALLE in die Steinzeit zurück bringt…“ und er reichte dem Präsidenten die Schlagzeile des Tages: Vor Folterbericht: Ex-Präsident George W. Bush bedankt sich für Folter-Arbeit des CIA. Verteidiger sprechen von harschen Verhörmethoden, Kritiker schlicht von Folter. Jetzt soll ein neuer Bericht über die Behandlung von Terrorverdächtigen in CIA-Gefängnissen unter dem damaligen Präsidenten George W. Bush publik werden. Er könnte explosiv sein. Bush sieht das anders – und dankt den CIA-Mitarbeitern für ihre Folter-Arbeit. Die USA bereiten sich auf mögliche Unruhen im Ausland nach der für Dienstag geplanten Veröffentlichung eines Berichts über CIA-Foltermethoden vor. Das Verteidigungsministerium habe Kommandeure weltweit aufgerufen, Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz von Soldaten und Einrichtungen zu treffen, sagte Heeresoberst Steve Warren. So sollen auch Botschaften verstärkt geschützt werden…“ http://www.gmx.net/magazine/politik/folterbericht-ex-praesident-george-w-bush-bedankt-folter-arbeit-cia-30265190#.homepage.hero.Bush%20bedankt%20sich%20f%C3%BCr%20CIA-Folter.3

Und auch diese Meldung landete auf dem Schoß des Präsidenten: Angela Merkel unterbricht TV-Aufzeichnung wegen Unwohlseins Köln (dpa) – Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Rande des CDU-Parteitags wegen vorübergehenden Unwohlseins die Aufzeichnung eines ZDF-Fernsehinterviews unterbrochen.
„Was interessiert mich die Verfassung dieser Mutti,“ stöhnte Obama, „Ich habe wirklich andere Probleme.“
„Das sieht nur so aus. Barak, wir wissen jetzt, wer mit der Kanzlerin verknüpft ist und ich sage Dir, diese Frau ist unser größtes Problem.“
„Du redest, als ob Merkel die Kraft hätte, einen Asteroiden umzulenken. Sie ist ganz bestimmt keine SONNENGÖTTIN.“
„Das nicht, aber sie könnte vermitteln und Dir den Weg zur Entschuldigung erleichtern. Sie hat einen direkten Draht zur GÖTTIN.“
„Hach … das wüsste ich aber, die Frau hat noch nie ein Wort mit MONALISA gewechselt.“
„Ach, Barack, jetzt werde endlich wach! DU solltest es wirklich langsam begriffen haben, die magischen Verknüpfungen sind unsichtbar und nicht zu belauschen. Da hilft keine NSA und auch kein KGB. Allerdings haben die und wir gestern ein Telefonat mitgeschnitten und danach müsste spätestens heute auch PUTIN wissen, wer die HEXE ist, mit der wir es alle zu tun haben. Und die ist eindeutig mit Merkel verknüpft.“
„Haben wir auch ein Bild von dieser HEXE?“
„Ja … hier.“
„Oh wei, die sieht ja wirklich zum Fürchten aus,“ Obama war tatsächlich etwas erschrocken.
„Ach, im Grunde ist sie auch nur eine arme, kranke Frau. Hat einiges durchgemacht. Und wenn wir es richtig verstanden haben, dann weiß sie nichts von ihrer Rolle, im Gegenteil, sie hofft NOFRETETE zu sein.“
„So wie sie aussieht? Ich bitte Dich, NOFRETETE war eine Schönheit!“
„Diese Hexe war auch einmal sehr schön, hier schau.“ Redding reichte ihm ein altes Schwarz-Weiß-Foto.
„Oh, tatsächlich … was für unglaublich schöne Beine, hat sogar eine auffällige Ähnlichkeit mit NOFRETETE. Wie kommt es nur, dass sie heute so böse und hässlich aussieht.“
„Dummheit, reine Dummheit. MONALISA zumindest meint, dass sie nicht zwingend bösen Geistes ist.“
„Hm … und was soll ich mit dieser HEXE tun?“
„Du müsstest auch sie um Verzeihung bitten.“
„Was!? Warum? Ich kenne diese Frau doch gar nicht! Ich habe ihr jedenfalls nichts getan … ne, ne … also, mich bei MONALISA zu entschuldigen, o.k., dass mag vielleicht wirklich irgendwann unumgänglich werden, aber diese Frau … nein … tu das Bild weg, ich kriege sonst noch Alpträume von ihr.“
„Mister Präsident, stellen Sie sich nicht so an! Es ist einfach nur eine kleine, verschrumpelte, alte Frau, schenke ihr ein Lächeln und dann runter auf die Knie …“
Obama sprang vom Sofa auf und schüttelte sich: „Ich glaube, bei Dir hackt es! Ich werde doch nicht vor dieser HEXE auf die Knie sinken! Ich bin schließlich der Amerikanische Präsident! Was soll die Welt den denken, wenn ich vor dieser Vogelscheuche … nein, garantiert nicht, das mag Hillary tun, ich nicht.“
„Hillary ist frühestens 2016 in Deiner Position, bis dahin ist die Welt womöglich längst untergegangen.“

Es wurde still im Raum und Obama dachte laut nach: „Hm … nun ja … man könnte diese HEXE ja heimlich ins Weiße Haus bringen und …“
„Das wird nichts nützen, MONALISA verlangt eine ÖFFENTLICHE Entschuldigung. SIE will, dass es im FERNSEHEN und im INTERNET für jeden zu sehen ist.“
„Aber warum? Warum soll ich mich bei dieser schrecklichen HEXE entschuldigen? Was haben ich und die Welt ihr getan?“
„T’ja, dass wissen wir leider auch noch nicht so genau, für uns spielte diese Frau bislang keine große Rolle und deshalb wissen wir nur sehr wenig über sie. Das Einzige, was wir wissen, dass ist, dass ihr Mann sie auf etwas gemeine Art und Weise verlassen hat.“
„Na, das ist doch kein Wunder! Schau doch nur wie hässlich sie ist!“
„Das ist erst danach so schlimm geworden …“
„Mein GOTT, das kommt doch immer wieder mal vor, seine Frau zu verlassen ist doch keine Todsünde, warum soll denn deshalb gleich die ganze Welt untergehen?“
„Weil diese Frau eben nun mal eine GÖTTIN ist.“
„Ich denke, sie ist eine HEXE?“
„Ja, heute … „
„Ich fasse es einfach nicht …“ OBAMA setzte sich wieder und ließ seine Schultern hängen. „Ach … was interessiert mich das Leben dieser Schreckschraube … ich habe Hunger.“
„Gut … machen wir eine Pause. Aber ich sage Dir, DU wirst wohl nicht umhin kommen, dieser FRAU die Füße zu küssen.“
Obama wurde schlecht und sein Magen rebellierte. Oh je … ob Merkel beim gestrigen Interview auch wegen dieser Aussicht übel geworden war?

http://www.gmx.net/magazine/politik/us-ausschuss-veroeffentlicht-folterbericht-30267362#.homepage.hero.Vernichtendes%20Urteil%20f%C3%BCr%20CIA.3

Schämt Euch!

 

Washington (dpa) – Vernichtender könnte das Urteil für die CIA nicht sein: Ein Senatsbericht über die Verhörmethoden des Geheimdienstes nach den Anschlägen vom 11. September enthüllt ein menschenverachtendes Vorgehen und massive Täuschungsmanöver. Die CIA-Verhörmethoden nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 waren brutaler als bisher bekannt – und sie waren unwirksam. Das sind die Kernaussagen eines Untersuchungsberichts, den der Geheimdienstausschuss des US-Senats am Dienstag nach langen Kontroversen veröffentlicht hat. In seiner Gesamtheit ist der Report ein vernichtendes Urteil über die CIA. Demnach wurden manche Gefangene bis zur Bewusstlosigkeit gequält, bis zu 180 Stunden lang wach gehalten und beim Waterboarding beinahe ertränkt. Auch der damalige Präsident George W. Bush wurde über das wahre Ausmaß des Verhörprogrammes getäuscht. US-Präsident Barack Obama sagte, das Vorgehen der CIA habe dem Ansehen der USA in der Welt geschadet und nicht der nationalen Sicherheit gedient. Er werde als Präsident alles tun, „dass wir nie mehr auf diese Methoden zurückgreifen“. Bereits in der Vergangenheit hatte Obama eingeräumt, dass die USA Gefangene gefoltert hätten. Die demokratische Vorsitzende des Ausschusses, Dianne Feinstein, sprach von Folter und einer „Beschmutzung unserer Werte“. Aus Furcht vor Ausschreitungen und Terror-Anschlägen nach der Veröffentlichung hatte die US-Regierung den Schutz vieler Botschaften und Militäreinrichtungen im Ausland verstärkt. Vor allem im Nahen Osten herrschte erhöhte Alarmbereitschaft.

Republikaner warnten vor Veröffentlichung

Zahlreiche Republikaner hatten gewarnt, den Report publik zu machen. Namhafte Parteivertreter, darunter der damalige Vizepräsident Dick Cheney, verteidigten die von ihnen als „harsche Verhörmethoden“ bezeichneten Praktiken als notwendig für den Schutz des Landes. Der prominente republikanische Senator John McCain distanzierte sich dagegen in einer leidenschaftlichen Rede im Senat von den Methoden und sprach offen von Folter. Die CIA betonte, das eigene Vorgehen habe sehr wohl Anschlagspläne vereitelt, die Festnahme von Terrorverdächtigen ermöglicht und „Leben gerettet“. Der Bericht sei zudem voller Fehler. Dem Report zufolge wurden in geheimen CIA-Gefängnissen mehr Terrorverdächtige festgehalten als bislang publik wurde. Mindestens 119 seien sogenannten „harschen“ Verhörmethoden ausgesetzt und teilweise rund um die Uhr gequält worden. Die CIA habe sowohl die damalige Bush-Regierung als auch den Kongress über das Ausmaß der Methoden und die mangelnde Effektivität im Dunkeln gelassen.

Attacken rund um die Uhr

Im einzelnen wird beispielsweise in dem Report geschildert, wie der erste Gefangene im CIA-Gewahrsam, Abu Subaida, schwer misshandelt wurde. Er sei rund um die Uhr Attacken ausgesetzt gewesen, an Wände geschleudert, in eine sargartige Kiste gesteckt und dann dem Waterboarding ausgesetzt worden – dem simulierten Ertränken. Das habe solange gedauert, bis er gehustet und sich übergeben habe und „Krämpfe am Leib und seinen Extremitäten hatte“. Schaum sei aus seinem Mund gekommen, und er habe das Bewusstsein verloren. In anderen Fällen seien Gefangene bis zu eine Woche lang vom Schlafen abgehalten worden, manchmal mit über ihren Köpfen gefesselten Händen. Dabei habe man sie ohne medizinische Notwendigkeit „rektal gefüttert oder dehydriert“. In einem CIA-Gefängnis seien Männer in dunklen Räumen isoliert und mit lauter Musik beschallt worden. 2002 sei ein Gefangener an Unterkühlung gestorben, nachdem man ihn über lange Zeit halbnackt auf einem Zementboden festgekettet hatte.

Amnesty: Verantwortliche für CIA-Folter müssen bestraft werden

Die Verantwortlichen für die Foltermethoden des US-Geheimdienstes CIA müssen nach Ansicht von Amnesty International (AI) zur Verantwortung gezogen und bestraft werden. Die Opfer der brutalen Verhöre im Anti-Terror-Kampf sollten Wiedergutmachung erhalten, forderte die Menschenrechtsorganisation nach der Veröffentlichung des Berichts. Der Bericht stelle „glasklar fest, dass die US-Regierung Folter angewendet hat“. Nach einer UN-Konvention sei Folter aber unter keinen Umständen zu rechtfertigen, schrieb AI am Dienstag.

CIA-Chef zu Foltervorwurf: Wir haben Fehler gemacht

Die CIA hat nach den detaillierten Foltervorwürfen Fehler und Mängel eingeräumt. Zugleich beharrte CIA-Chef John Brennan am Dienstag darauf, dass die „harschen Verhörmethoden“ von Terrorverdächtigen geholfen hätten, Anschlagspläne zu vereiteln und Menschenleben zu retten. Es treffe nicht zu, dass die CIA die Regierung über ihr Vorgehen getäuscht habe, erklärte Brennan zu Vorhaltungen in einem entsprechenden Bericht des US-Senats. Es sei aber richtig, dass die Agenten bei ihren Verhören nicht immer die vorgegeben Standards eingehalten hätten. Derartige Fehler seien vor allem in der Anfangszeit unmittelbar nach dem 11. September 2001 geschehen. Die Agenten seien damals nicht genügend auf ihre Arbeit vorbereitet gewesen. © dpa

http://youtu.be/fCJTgyEIpM4

10. Dezember 2014

Interferenz, Polsprung, Schwarze Löcher,

ISIS und die Folter


Titelbild Interferenz

GOTTES BEWEIS –

Die 3. Physikstunde Thema „Interferenz“

Veröffentlicht am 22.07.2014 Dies ist mal wieder eine wichtige Unterrichtsstunde aus der Reihe „Monalisas Seifenblasenphysik“, die Sie nicht versäumen sollten, wenn Sie wissen wollen wie Käpten Kirk und seine Crew das mit dem Beamen hinbekommen haben. Außerdem verstehen Sie danach, wie man es schafft eine Scheibe (UFO) zum Fliegen zu bringen und warum das Verständnis und die Beherrschung der Interferenz dafür so wichtig ist. Ich bin sicher, Sie werden überrascht sein, auf welche uralten aber auch brandaktuellen Fragen Sie hier auf unterhaltsame Weise eine gut nachvollziehbare Antwort bekommen.

Kommentar zu meiner 3. Physikstunde aus der Rubrik GOTTES BEWEIS: vor einem Monat http://youtu.be/DDCGz1uRkeg „JESUS der gute Hirte“ Veröffentlicht am 15.03.2014
Anm. d. Autorin: „Jesus mag ein guter Hirte gewesen sein, doch ich meine nicht, dass WIR darum weiterhin SCHAFE sein sollten, und es ja zum Glück auch zunehmend nicht mehr sind. Ich finde, sollte ER doch noch vor dem Weltuntergang auftauchen und dabei helfen das Drama in ein Happy End zu verwandeln, damit im gerade beginnenden Zeitalter des Wassermanns endlich ein schöneres Stück gespielt werden kann, dann wäre ein Seifenblasen-Physikstudium oder der Beruf eines BOMBINI-Ingenieurs sicher zeitgemäßer und auch erheblich interessanter, nicht nur für Ihn selbst. Einen Schafhirten benötigen wir auf der Erde zwar immer, zumindest, wenn wir warme Socken tragen wollen, aber ich bin ganz ehrlich, ich meine JESUS hat wirklich etwas besseres verdient, als immer nur SCHLAFSCHAFE zu hüten.“

„Engelsburg News 9. Dezember 2014:

C Flare, Erdbeben Pazifik, Vulkan Update,

Zuschauerfrage: Polsprung“

Beispielkommentar: mi nunkel Lieber Martin, viele Dank für Deine schnelle Antwort. Unter Berücksichtigung der genannten Fakten und Theorien lassen Deine Erklärungen weitere neue Fragen entstehen (Erderwärmung, CO2 Lüge, …). Da Du mit Deiner Meinung zeigst, dass Du kein Dogmatiker bist, würde ich mich über weitere spannende Themen (Hohle Erde Theorie) sehr freuen. Einen schönen Abend noch, Michael.

MONALISA TV

Polsprung

Über den Polsprung und Schwarze Löcher

http://youtu.be/kxuFAJfX_7U„Syrische Armee schlägt Angriff der IS auf Flughafen zurück“ Veröffentlicht am 09.12.2014 Laut der Syrischen Beobachterstelle für Menschenrechte wurden dabei über 100 Kämpfer des Islamischen Staates (IS) getötet, auf Seiten der syrischen Armee sollen 59 Soldaten gefallen sein. RT interviewt in diesem Zusammenhang den investigativen Journalisten Seymour Hersh über die effektivsten Taktiken gegen IS, die Rolle der Hisbollah sowie die geheime Koordination zwischen syrischer und US-amerikanischer Luftwaffe im Kampf gegen IS-Basen.

„Hast Du Dir das Video über den Flughafen-Angriff der IS schon angesehen,“ fragte Olga ihren geliebten Kollegen Dimitri, der gerade aus dem Bad kam. „Wieso?“
„Ich denke, ich verstehe diese ganze Geschichte so langsam, ich meine, die Sache mit den magischen Verknüpfungen. Denn, wenn die ISIS-Terrororganisation nicht direkt mit MONALISA verknüpft ist, sondern SIE nur ISIS Schwester oder so etwas ähnliches ist, hm … also, ich meine … gestern dieses unglaubliche Telefonat … das war wirklich ein ganz hinterhältiger Angriff auf die SONNENGÖTTIN, den SIE allerdings wie ich finde durchaus erfolgreich pariert hat. Ich habe Madame selten so vernichtend erlebt. IHR ist wohl echt der Kragen geplatzt, was ich durchaus verstehen kann. Ich glaube kaum, dass diese schreckliche HEXE sich in nächster Zeit in IHRE Nähe wagt. Und auch diese terroristischen ISIS-Truppen werden wohl so langsam kapieren, dass mit Assad und seinen Soldaten nicht zu spaßen ist.“
„Du meinst jetzt also auch, dass MONALISA mit ASSAD verknüpft ist und nicht mit dem IS.“
„Ja, Du hattest Recht, MONALISA ist nun mal keine Zweitgeborene, aber diese HEXEN scheinen es alle zu sein.“
„Hast Du denn noch mehr von ihnen entdeckt?“
„Die Beiden haben heute während des Essens natürlich über dieses unsägliche Telefonat gesprochen, dabei kamen ein paar interessante Personen zur Sprache. Und ich habe danach die Akten der Betreffenden untersucht, und tatsächlich, die erwähnten anderen HEXEN sind alle Zweitgeborene,  und eine ist sogar eine ROTE, also sogar eine geborene HEXE.“
„Die ROTEN stehen aber nicht für die ISIS, sondern für die unfruchtbaren Jägerinnen,“ meinte Dimitri.
„Nicht nur, bei den „Kindern des Lichts“ ist die Rote die unfruchtbare Schwester SATANS, ich meine die, die mit diesem ATON ins Bett gegangen ist und uns damit dieses schreckliche männlich dominierte Zeitalter eingebrockt hat.“
„ISIS ist aber eigentlich keine HEXE, dass weiß Du schon, oder?“
„Nur bis man ihr den Kopf abgetrennt hat, wer weiß, wie diese FRAU sich danach gefühlt hat, ich könnte mir schon vorstellen, dass selbst eine GÖTTIN der Liebe ohne ihren Verstand zu einer HEXE werden kann.“
„Das erklärt aber nicht unbedingt das Verhalten der heutigen HEXEN, denn die tragen ihren Kopf noch auf den Schultern.“
„Kann ja sein, aber vielleicht ist mit ihrem Kopf etwas nicht ganz in Ordnung. Bei der SCHWESTER von MONALISA ist es jedenfalls eindeutig so. Und was diese angeblich „Besten Freundinnen“ angeht, also, ich sage mal, wer solche Freundinnen hat, der braucht keine Feinde mehr.“
„Das stimmt, aber die Frage ist: „Warum?“ Mir kommt es schon länger etwas merkwürdig vor. Nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit müsste sich auch die Bosheit als Gaussche Kurve zeigen, doch hier kann von einer Normalverteilung keine Rede mehr sein. Ohne SATAN Junior wäre die GÖTTIN an all den Gemeinheiten schon längst vor Kummer und Gram gestorben.“
„Ich denke, SIE ist unsterblich…“
„Deswegen kann SIE trotzdem sterben, SIE wacht halt nur am nächsten Tag wieder auf. Ich habe es selbst mit meinen eigenen Augen gesehen. Der Schuss damals ging eindeutig direkt ins Herz, SIE fiel auch offensichtlich tödlich getroffen um, nur, am nächsten Tag stand sie einfach wieder auf und von der Wunde war nichts mehr zu sehen.“
„Und dann hat SIE einfach so weitergelebt?“
„Erst mal ist SIE hochgegangen wie eine Atombombe, ich kann Dir sagen, wir waren damals alle total geschockt. Erst diese unglaubliche Auferstehung, das war natürlich unfassbar, aber dann bekamen wir alle unser Donnerwetter ab, ehrlich, wir waren sämtlich tief betroffen und danach ziemlich verzweifelt, denn mit göttlicher Gnade war jetzt natürlich erst Recht nicht mehr zu rechnen. Jedenfalls glaubten wir nicht daran und deshalb haben wir dann diese Blitz-Geschichte gemacht, doch ich bin mir sicher, das bereuen heute alle Beteiligten. Hast Du schon von dem Asteroiden gehört, General Redding hält diesen Brocken für den entsprechenden Bumerang.“
„Meinst Du, das Ding wird seinen Kurs in unsere Richtung ändern, wenn er an der Sonne vorbei kommt?“
„Redding befürchtet dies … zumindest, wenn OBAMA dieser einen HEXE nicht öffentlich die Füße küsst.“
„Na, worauf wartet er dann noch, runter auf die Knie … das ist doch wirklich das Mindeste, was er für die Menschheit tun kann. Der Mann hat sich doch gerne selbst als Messias gesehen, zumindest hat er den FRIEDENSNOBELPREIS angenommen. Und ich meine, JESUS war sich schließlich auch nicht zu schade dazu.“
„Aber, wie soll man der Öffentlichkeit erklären, warum der Amerikanische Präsident eine alte, dumme, hässliche, erwiesenermaßen zutiefst boshafte, und zudem auch noch deutsche Frau, die zu allem Überfluss auch noch mit dem Stellvertreter Hitlers, also mit diesem starrsinnigen Rudolf Hess verwandt ist, öffentlich um Entschuldigung bittet, und ihr dann auch noch die Füße küsst. Ich fürchte, dass ist eine etwas zu große Herausforderung für ihn.“
„Ach was, wenn die Menschheit die Wahl hat, entweder OBAMA kriecht demütig zu Kreuze und entschuldigt sich oder die Erde wird durch einen Asteroiden in zwei Teile gespalten, also, da ist das mit den Füßen doch eine echte Kleinigkeit. Der Mann soll sich nicht so anstellen, er kann es ja Jesus gleich tun und die Füße erst mal waschen.“

http://youtu.be/bcVEoTP1k38„DER FEHLENDE PART:Klagst Du schon? Oder zahlst Du noch?“ Live übertragen am 09.12.2014 Folterbericht ohne Folter – und ohne Bericht. Obama hatte die Foltermethoden unter Bush massiv verurteilt, zögert aber nun selber mit der Veröffentlichung des Dokuments. Flüchtlinge willkommen im Abendland Am Montagabend versammelten sich in Dresden circa 10.000 Pegida-Anhänger und 9.000 Gegen-Demonstranten. Klagst du schon? Oder zahlst du noch? Jasmin Kosubek im Gespräch mit Lea Frings, RT Deutsch Reporterin zum Thema „GEZ-die tatsächliche Summe der gezahlten Rundfunkbeiträge 2013.“

„Alles hat seinen Preis!“

Alles hat seinen Preis

http://quer-denken.tv/index.php/1037-nachrichten-aus-der-ukraine-nicht-in-den-msm „Nachrichten aus der Ukraine, die nicht in den Mainstreammedien stehen“ 09. Dezember 2014  Wir hatten wieder Telefonverbindungen und es tut sich einiges in der Ukraine. Es sieht so aus, als gehe die Rechnung „des Westens“ nicht auf. In der Westukraine wächst der Zorn über den Westen, Berlin wird mit den Amerikanern in einen Topf geworfen, die Leute begreifen langsam, wozu sie verheizt werden. Und jetzt geht es in verschiedenen Städten wieder los.
So, wie es aussieht, beginnen in der Westukraine seit einigen Tagen die ersten wirklich massiven Unruhen. Den Leuten geht es schlecht. Es gibt kein Gas aus Rußland und die eigene Kohle der Ukraine liegt hauptsächlich im Osten. Dorther bekommen sie aber in der Westukraine keine mehr – wegen der Kampfhandlungen und des Bürgerkrieges gegen die Rebellen. Man muß wissen, daß bis zum Frühjahr dieses Jahres ja noch ca. 5 Millionen Ukrainer im Raum Moskau und im Raum Sankt Petersburg gearbeitet haben. Das fällt nun vollkommen aus. Diese Männer sitzen nun daheim – und sind jetzt noch zu den schon sehr hohen Arbeitslosenzahlen hinzu gekommen.
Die Familien hocken in ungeheizten Häusern, sie haben kein Geld mehr, Arbeitslosenhilfe gibt es so gut wie gar nicht, zu kaufen gibt es auch nicht viel und das, was es gibt, ist ziemlich teuer. Kohlen zum Heizen sind aus. Dazu ist meistens von morgens bis spätnachmittag kein Strom da. Das Leben ist zur Zeit sehr schwierig. Um es auf den Punkt zu bringen: So hatten sich die Westukrainer das goldene Leben mit dem Westen nicht vorgestellt.
Im ukrainischen Parlament gab es Schubsereien und fast eine Prügelei wegen der express-eingebürgerten USA-Wunsch-Ministern und das Volk fängt langsam an zu begreifen, daß sie vom Westen nichts Gutes zu erwarten haben, daß alles nicht so funktioniert hat, wie gedacht, und daß die drei Neu-Ukrainer auf den Ministersesseln jetzt noch schnell aus dem Land rausholen und ausbeuten sollen, was noch zu greifen ist. Denn daß die IWF-Kredite niemals zurückbezahlt werden, ist schon klar. Nun geht es um die Ausweidung der Ukraine. Jetzt beginnt der Gegenmaidan…

Anm. d. Autorin: Und das wird ganz sicher kein Zuckerschlecken! Denn, der eisige Winter ist nun mal nicht mit Anti-Russischer-Kriegs-Propaganda und durch die Bombardierung der eigenen Landsleute zu erwärmen. Die Menschen brauchen schlicht und ergreifend Kohle und Gas, ordentliche Arbeit und Sicherheit auf den Straßen. T’ja, und wer kann und will ihnen da tatsächlich helfen?

… Kommentar aus der Ukraine: „Ich vermute mal, daß nun der nächste Schachzug von Rußland kommt. Putin wird gegenüber Kiew die Bedingungen für die Ostukraine diktieren und wird sich dort als schützender, großer Bruder etablieren. Wenn Kiew mitspielt und auf Putins Bedingungen eingeht, weil es ansonsten von den Aufständen auf eigenem Territorium weggefegt wird, dann gibts auch wieder Kohle aus dem Donbass und die Ostukraine verdient wieder an ihrer Kohle.

http://www.stein-zeit.tv/das-luegenkartell-der-massenmedien/ „Das Lügenkartell der Massenmedien“ Im Jahre 2014 sind viele Menschen aufgewacht aus einem jahrzehnte langen Traum vom friedlichen Europa. Grund dafür war eine seit Gründung der Bundesrepublik andauernde Medienpropaganda, welche im Zuge der Ukrainekrise immer absurdere Ausmaße angenommen hat.Durch das Internet ist eine umfassende Bildung über die geopolitischen Interessen aller Seiten möglich. Doch nur wenige nehmen diese Rechercheherausforderung an. Diejenigen die es tun, kommen zu einem klaren Ergebnis: Die deutschen Medien lügen, dass sich die Balken biegen, wie auch der ehemalige FAZ Journalist Udo Ulfkotte in seinem aktuellen Bestseller “Gekaufte Journalisten” attestiert. Robert Stein fasst in diesem Vortrag einige der Medienlügen des Jahres zusammen.

 

 

 

 

11.Dezember 2014

Sorry, aber das reicht nicht!

 

http://terraherz.wordpress.com/2014/12/10/ist-der-cia-folterbericht-eine-beschonigte-beichte/ … Der selbstkritische Bericht gehöre zu den „Sternstunden der amerikanischen Demokratie“ schwärmt die Tagesschau in einem Kommentar. Nur in einer funktionierenden Demokratie sei eine derartige Enthüllung möglich. Doch es liegt auf der Hand, dass es sich bei diesen so reuevoll inszenierten US-Beichten um beschönigte Beichte handelt…Wichtige Stellen, allem zuvor die Namen der Verantwortlichen, wurden eingeschwärzt. Überdies nennt der ganze Report das Wort „Folter“ kein einziges Mal beim Namen. Auch hat die CIA nachweislich die Computer des Untersuchungsausschusses im Senat gehackt und wichtige Daten rechtzeitig gelöscht. Der Bericht wirkt also wie das zögerliche Sündenbekenntnis eines Mörders auf dem Beichtstuhl: er habe gelegentlich mit bösen Gedanken zu ringen. Die Beichte wird darum ohne Konsequenzen für die Verantwortlichen bleiben, darin sind sich auch die Kommentatoren der Massenmedien einig…

„Ich weiß es ganz genau,“ sagte George zu seiner Frau, „die GÖTTIN hat uns allen verziehen, glaube mir … SIE erschien mir erst vor 2 Tagen im Traum und da hat SIE mich ganz fest umarmt.“
„Da träumst Du vielleicht von, aber ich brauche nur den aktuellen Bericht zu lesen um zu wissen, dass davon in keiner Weise die Rede sein kann. Ich fürchte, SIE hat einfach nur abgewartet, ob ihr vielleicht doch noch freiwillig eine umfassende Beichte ablegt.“
„Nein, nein, ehrlich, ich erinnere mich genau, SIE hat mich umarmt und IHR LICHT strahlte so hell und warm, es drang ganz tief in mich ein und ich hörte SIE sagen … „Ich gebe Dir ganz viel Kraft!“ … und tatsächlich, als ich erwachte, da fühlte ich mich so frei, so stark, so … befreit! Ich bin sicher … SIE weiß, dass WIR in WAHRHEIT nicht die BÖSEN sind.“
„Ach, Du bist und bleibst ein Dummkopf … SIE hat Dir, wenn überhaupt, die Kraft gegeben, damit Du endlich den Mumm hast, zu Deinen verbrecherischen Machenschaften zu stehen. Doch diese Chance habt ihr mit diesem Bericht alle verpasst. Ich kenne SIE besser als ihr alle zusammen, SIE ist ein Vulkan der lange schweigt, aber wenn die Zeit reif ist, wird SIE hochgehen und dann ist Schluss mit Lustig. Ihr werdet noch sehen, was ihr Euch da eingebrockt habt. Von dem Berg von Bumerang hast Du doch sicherlich schon gehört, oder?“
Georges Gesicht verfinsterte sich, er konnte es nicht leiden, wenn seine Frau ihn einen Dummkopf nannte. Früher hatte sie dabei meist liebevoll gelächelt und ihm sanft über den Kopf gestreichelt, doch diese Zeiten waren zugegebenermaßen schon länger vorbei.
http://www.rtdeutsch.com/7902/international/kongressbericht-ueber-cia-folter-von-cia-und-weissem-haus-massiv-zensiert/
http://terraherz.wordpress.com/2014/12/10/deutsche-russland-politik-wird-merkel-von-den-usa-erpresst-oder-hat-sie-selbstmordgedanken/

„PEGIDA – von PUTIN persönlich geplant!!“

Veröffentlicht am 09.12.2014 Seit Wochen schwellen die PEGIDA-Demos in Dresden an bis zuletzt (gestern) auf 10.000 Teilnehmer. Natürlich sind das alles gekaufte Putinisten. Um diese Wahrheit zu beweisen kooperiert die AMR (Allgemeine Morgenpost Rundschau) heute mit „SSTIEFEL ONLINE“ und „REPORT MEINS €€“

„Cindy aus Marzahn bei Markus Lanz!

Ich platze gleich, weil ich mich so aufrege“

Veröffentlicht am 06.12.2014 Cindy aus Marzahn platzt der Kragen und kritisiert die Politiker. Da blieb nicht nur den Zuschauern die Spucke weg!

„Na, die haben MONALISA noch nicht erlebt, wenn Sie einmal in Fahrt kommt“ sagte Olga zu Dimitri.
„Aber immerhin, ich glaube, diese rosa Sofanudel sprach ganz vielen Zuschauern aus der Seele.“
„Stimmt. Und diese MÖCHTEGERN KÖNIGIN daneben sah dagegen trotz ihrer langen Beine und schönen Haare in meinen Augen ziemlich alt aus,“ meinte Olga.
„Na, nicht wirklich … optisch hat sie sich klar gesteigert.“
„Äußerlich, alles äußerlich,“ sagte Olga, „Die will halt endlich an die Macht, aber daraus wird nichts werden.“
„Wie kommst Du darauf?“
„Diese Frau ist eine falsche Schlange, der gehen die Menschen im Land in Wahrheit doch am knackigen Arsch vorbei. Aber die Leute merken es, die sind nicht mehr so blöd auf ein gut geschminktes Gesicht herein zu fallen, denn sie haben nicht nur ihre Augen auf, die hören auch hin. Ne, ne … diese HEXE kannst Du abhaken,“ meinte Olga.
„Meinst Du, sie ist auch eine ISIS mit Hirnschaden?“
„Ich denke, wer heute noch an ein Weiterso glaubt und damit rechnet, dass die eigene Karriereleiter auch in Zukunft noch auf festem Boden steht, der irrt sich gewaltig. In Zukunft werden es solche Mitläufer schwer haben.“

Dimitri war da leider nicht mehr ganz so optimistisch. Er befürchtete, die breite Masse wollte lieber weiter schlafen, trotz des immer lauter werdenden kosmischen Weckers. Die Träumer wussten genau, das Erwachen zwang zum Aufstehen und zum Widerstand, doch das benötigte genau die Kraft, die zumindest zur Zeit noch dafür verwendet wurde, beide Augen fest zuzudrücken. Es würde wohl wie immer erst zu einem richtig heftigen Knall kommen müssen und selbst dann … nein, man konnte wirklich nicht behaupten, dass er sich großen Illusionen hingab. Klar, er hatte immer geglaubt, wenn MONALISAS SPINNE erst mal mitten im großen Netz saß, dann würde sich alles auf einen Schlag verändern, doch … wenn er sich die Statistik ansah … und dann auch noch diese Mail … SIE hatte die Lage wohl doch richtig eingeschätzt, IHR fehlte etwas ganz Entscheidendes … die BEGEISTERUNGSFÄHIGKEIT. Und so langsam verstand er, warum SIE unbedingt ihren geliebten Herzensbrecher, diesen geheimnisvollen C. zurück haben wollte. Als JESUS-Protagonist besaß er im Überfluss, was IHR fehlte. Darum war es OBAMA damals auch gelungen, die Menschen derartig zu begeistern. Letztendlich was es sogar egal, was er sagte, ihm flogen trotzdem die Herzen zu. Alle GRÜNEN hatten diese besondere, göttliche Gabe, im Gegensatz zu den BLAUEN. Sie waren zwar die Klügsten und Verantwortungsbewussten von allen GÖTTERN, ihnen ging es selten um ihre eigene Person, ja sie waren tatsächlich allein am Gemeinwohl interessiert, aber … sie waren eben auch ziemliche BESSERWISSER. Und MONALISA hatte es ja schon vor Jahren gesagt, die BLAUEN hatten einen schwierigen Charakter, denn, sie redeten in einem fort und wirkten dabei schnell belehrend auf Andere. Sie wussten einfach immer alles besser und sie wollten, dass auch der Rest der Welt das kapierte … und nun ja, wenn ihnen stattdessen die DUMMHEIT zu nah trat, dann wurden sie nicht nur laut, nein, sie rasteten schlicht und ergreifen aus. Das machte sie natürlich nicht unbedingt sympathischer … und eine Frau schon mal gar nicht.

http://quer-denken.tv/index.php/1044-der-cia-folterreport-oder-die „Der CIA-Folterreport – Hexenprozesse der Neuzeit“ 10. Dezember 2014… gestern kam der Bericht heraus. Besonders nach dem elften September, unter der Egide von George W. Bush, Vize-Präsident Dick Cheney und Donald Rumsfeld waren von der CIA in ihren Geheimgefängnissen weltweit brutalste Verhörmethoden und Folter angewandt worden. Das geschah nachweislich mit Billigung von oberster Stelle. Als Grund für die grausamen Menschenrechtsverletzungen galt die „Verteidigung der Demokratie“. Während die USA unter der noblen Flagge von Freiheit, Transparenz und Menschenrechte sich als überlegene Weltmacht das Recht nahm, in anderen Staaten Regierungen zu stürzen und „Regimes“ zu beseitigen, verübten sie hinter geschlossenen Gefängnismauern ebendieselben Untaten, die sie anderen unterstellten. Die unvorstellbaren Grausamkeiten haben aber – so der Bericht  – nicht einmal den beabsichtigten Erfolg gezeigt. Die „Commitee Study of the Central Intelligence Agency’s Detention and Interrogation Program“ stellt in dem Dokument klar heraus, daß die Folter der „Verdachtspersonen“ keine Erkenntnisse zu konkreten Bedrohungen gebracht habe. Die unter unsäglichen Qualen gewonnenen Informationen waren falsch und daher wertlos.
Diese Erkenntnis ist nicht neu, und die Verhörexperten hätten sich nur einmal ein Werk aus dem Jahre 1631 anschauen müssen. Nachdem die Ketzer- und Hexenverbrennung wie eine Pest in Europa gewütet hatte, läutete das mutige Buch des Jesuitenpaters Friedrich Spee das Ende dieser grausamen Epoche und der schrecklichen Verfehlungen der katholischen Kirche ein. Die der Hexerei verdächtigen Männer und Frauen wurden ebenfalls bestialisch gequält, und – nachdem sie unter der Folter alle möglichen Absurdutäten gestanden hatten – meistens hingerichtet. In seiner Schrift „Cautio criminalis seu de processibus contra Sagas Liber“ (zu deutsch: Rechtlicher Vorbehalt oder Buch über die Prozesse gegen Hexen) schrieb er: „Unter diesen Qualen würde selbst der Papst gestehen, mit dem Teufel gemeinsame Sache zu machen.“…
Dr. Satania horchte auf. Welche Qualen sollte SIE als „drastische Verhörmethode“ zulassen, damit nicht nur der Papst seine satanische Verstrickung gestand? Und was für Daumenschrauben sollte SIE anwenden, damit auch diese unerträglich dumme Erfüllungsgehilfin, diese hirngeschädigte MÖCHTEGERN KÖNIGIN Merkel endlich zugab, wessen Geistes Kind sie in WAHRHEIT war? Ursprünglich war sie ja mal als Anwältin und Verteidigerin für die STAATFÜHRER der Welt angetreten, doch es wurde zunehmend schwieriger für sie, Verständnis für deren Verhalten aufzubringen. Welche Entschuldigungen und Erklärungen konnte sie denn im LICHTE der WAHRHEIT noch vorbringen, bei dieser immer offensichtlicher werdenden Sachlage? Im Grunde konnte man nur noch auf geistige Unzurechnungsfähigkeit plädieren, doch bei genauer Betrachtung versagte auch diese Strategie, denn hier war nicht nur eine fatale Geistesstörung zu verzeichnen, hier ging es um eine ganz bewusste, boshafte Verdrehung der Tatsachen. War es denn wirklich so, dass diese Verbrecher nichts anderes im Kopf hatten, als ALLE mit sich in den unweigerlichen drohenden Abgrund zu reißen? Es stellte sich so langsam aber sicher wirklich die Frage, von wem und mit welchen Folter-Androhungen die STAATSVERTRETER insbesondere in Europa immer wieder gezwungen wurden, sich derart schwachsinnig zu verhalten.

„Sahra Wagenknecht:

Frau Merkel als Vasall von „Brzezinski“ –

Die USA als einzige Weltmacht!“

Veröffentlicht am 26.11.2014 Sahra Wagenknecht im Deutschen Bundestag. Frau Merkel unterstützt den Plan von Zbigniew Brzezinski – USA die einzige Weltmacht! Buch hier Download:http://x2t.com/334716

 

„Das Geheimnis der Großen Schwester“

 

12.Dezember 2014

„LÜGEN haben kurze Beine“

 

http://youtu.be/Epu2S_8uzYs

„DOKU: Das Alte Ägypten – Die Geburt des Pharaonenreiches – Folge 1“

Veröffentlicht am 04.06.2012 Das Alte Ägypten 01 – Geburt des Pharaonenreiches

Um 3000 vor Christus werden Ober- und Unterägypten zu einem mächtigen Königreich vereint. Drei Jahrtausende lang blieb das Reich am Nil bestehen, regiert von 30 Dynastien gottgleicher Pharaonen, die das Land zu unvergleichlichem Erfolg führten. Keine Zivilisation war langlebiger, künstlerisch erfinderischer oder erschuf mehr imposante Bauten als die Alten Ägypter. Was war das Geheimnis des Pharaonenlandes?
Das Alte Ägypten bestach nicht nur durch unzählige künstlerische Erfindungen und imposante Bauten. Auch Macht und Verehrung der gottgleichen Pharaonen kennzeichnen das mächtige Königreich, das drei Jahrtausende lang währte. Von Ramses II., dem größten Gräberbauer der ägyptischen Geschichte, über den friedenbringenden Thutmosis III. bis hin zu Echnaton, der während der größten Kulturrevolution um 1350 vor Christus den Thron innehatte, wird die faszinierende Vergangenheit der Pharaonenherrschaft beleuchtet. Durch Spielszenen und aufwändige Computeranimationen werden das Leben in der Antike und die Geheimnisse des erfolgreichen Imperiums wieder zum Leben erweckt.

Das hätten Ihr wohl gerne, dachte Dr. Satania. Sie konnte wirklich nur noch mit den Kopf schütteln oder in schallendes Gelächter ausbrechen. Was für ein MÄRCHEN! Was für eine Verdrehung der TATSACHEN! Diese Geschichte sollten diese MÖCHTEGERN-PHARAONEN sich so langsam aber sicher wirklich mal abschminken … wer glaubte denn heute noch diesen Mist? Ramses II., der größte Gräberbauer der ägyptischen Geschichte? Thutmosis III., ein Friedensbringer? Und Echnaton, ein Kulturrevolutionär?
Dr. Satania sagte laut zu sich selbst: „Und wenn Ihr DUMMKÖPFE diese Story noch so oft erzählt, und kostspielige Filme darüber dreht, Eure LÜGEN werden dadurch niemals zur WAHRHEIT. Und weil Ihr sogar zu blöd seid, Euch etwas Eigenes auszudenken, habt Ihr immer einfach nur alles umgedreht. Für wie blind haltet Ihr mich, dass ich das nicht durchschaue, he?“ Und, so sinnierte sie, heute machen sie es immer noch so. Sie haben einfach nichts dazugelernt, selbst beim LÜGEN nicht.
1. „Wiederhole Deine LÜGE so oft es irgendwie geht, irgendwann glaubt man sie!“
2. „Drehe die WAHRHEIT am Besten genau in ihr Gegenteil, dann kommst Du nicht durcheinander und wenigstens die EINGEWEIHTEN haben dann noch die Möglichkeit, die REALITÄTEN zu erkennen!“
3. „Vernichte möglichst alle ZEUGNISSE, die Deine LÜGE enthüllen könnten, zur Not bringe alle ZEITZEUGEN um!“
4. „Meißle DEINE VERSION in STEIN, und alles andere erkläre zur Ketzerei!“
5. „Und wichtig, sorge dafür, dass die Belogenen Deine LÜGE der WAHRHEIT vorziehen, dann hast Du die treuesten Mitarbeiter. Sie werden dafür sorgen, dass die WAHRHEIT von Niemanden mehr gehört, geschweige denn geglaubt werden will!“
6. „Sollte die WAHRHEIT dann immer noch nicht klein zu kriegen sein, schreibe überall Deinen Namen drauf und behaupte, Du seist der URHEBER, ERBAUER, FELDHERR, oder was auch immer!“
7. „Doch passe gut auf, dass man Deine Beine nicht sieht, denn die werden mit jeder LÜGE leider immer kürzer werden,“ zischte die DOPPELZÜNGIGE und verschwand schlängelnd im Wüstensand.

 

„Die grossen Rätsel Der Mythos Osiris“

Veröffentlicht am 03.08.2011

Beispielkommemtare:

havana715 Dieser Mann ist unglaublich bewundernswert der hat so viel wissen, dass man nur Hut ab sagen kann, allein wie er auf die Theorie gekommen ist in den ganzen Dokumentationen alles auf zu decken wie zum Beispiel 10500 v. Ch Geheimnisse der Hochkulturen.

TheThore Es wurde noch keine Mumie in einer Pyramide entdeckt, in den Gizeh-Pyramiden sind keine Hieroglyphen, und bei einer Bauzeit von Minimum 20 Jahren hätte dem Pharao in der Zwischenzeit viel passieren können. Und wieso hat der „Letzte“ der drei Mykerinos, die Kleinste? Weil er sich als unbedeutender empfand? Und die „Seelenschächte“ sind verschlossen, wie soll da der „Geist“ rausgehen. Im Gegenzug spricht gar nichts für ein Grab. Kein einziger Beweis dafür.
„Olga, komm hier, ließ diese Mail mal …“, sagte Dimitri und stellte seinen kalt gewordenen Kaffee zur Seite.
Olga nahm den Becher und schüttete erst mal den Rest weg, bevor sie frischen Kaffee einschenkte. Dann setzte sie sich an den Rechner und las …
„Das ist ja unglaublich!“
„Nicht wahr? Aber es macht Sinn, so macht im Grunde ALLES Sinn.“
„Das wäre echt der Hammer … aber ein toller Hammer! Ach … es ist wirklich wie Du gesagt hast, selbst wenn ALLES nur ein schizophrener Traum wäre, sobald man einmal durchblickt, wünscht man sich ebenso verrückt zu sein.“

 

„MH17 – Unerzählte Geschichte (Untold Story)“

Veröffentlicht am 11.12.2014

 

Dr. Satania ärgerte sich, denn die Fülle an Akten, die sich bei ihr angesammelt hatten nahm ständig zu und sie kam mit der Durchsicht kaum noch hinterher. Mittlerweile war es Freitag Abend und eigentlich hätte sie schon längst in ihr verdientes Wochenende gehen können, doch daran war einfach nicht zu denken. Ihren Bericht hatte sie auch noch nicht fertig. Dabei hätte zumindest der Fall der MH17 schon längst abgeschlossen sein können, doch offensichtlich drückte sich diese angeblich so unabhängige Untersuchungskommission um die Auswertung. Ja, im Gegenteil, hier stanken nicht nur die Leichen zum Himmel, die dreiste und absolut indiskutable Vertuschung der WAHRHEIT war ebenso nicht zu verbergen. Erst hatte man von Seiten des Westens lautstark Aufklärung gefordert und auch gleich die angeblichen Schuldigen benannt, doch seit dem hörte man im Grunde nichts mehr davon. Es war offensichtlich, dass man auf ukrainischer Seite kein Interesse an einer ordentlichen Untersuchung hatte und auch im Westen wollte man von diesem Thema nichts mehr wissen.
Zum Glück aber gab es Andere, die sich sehr wohl für die WAHRHEIT interessierten und interessanter Weise schien man dort der Devise zu folgen: „Immer wieder nach haken, Beweise sammeln, denn was allein zählte, das sind die Fakten. Fakten, Fakten, Fakten … war das nicht der Slogan des FOKUS? Hm … auch der schien diese Fakten in diesem Fall lieber ignorieren zu wollen. Ja ja, die WAHRHEIT hatte immer schon das Zeug dazu, die TÄTER und MITWISSER zum Schweigen zu bringen. Von denen würde sich garantiert keiner freiwillig einem Lügen-Detektor stellen, davon konnte sie ausgehen. Die Sache könnte also im Grunde leicht entschieden werden, doch wo war der Richter? Wo waren die Anwälte der Opfer? Wo war die öffentliche Empörung? Wo waren die Hinterbliebenen? Wollte von denen auch keiner wissen, wer ihre Liebsten umgebracht hatte? Dieses Schweigen war sehr ungewöhnlich … ob Bestechung stattgefunden hatte? Wie war es möglich, dass keiner laut „Mörder! Mörder! Ihr Verbrecher! Ihr Teufel!“ oder wenigstens „Ihr Lügner!“ schrie, warum gab es keine Demonstrationen? Wo waren die Journalisten, die Politikern hartnäckig unangenehme Fragen stellten? … diese ganze Geschichte stank dermaßen, Dr. Satania konnte es nicht fassen. Das so etwas überhaupt möglich war …
Sie zündete sich eine Zigarette an und trank einen Schluck. Uha … der Kaffee war kalt. Wie konnte sie diesen Fall nur von ihrem Schreibtisch bekommen? Es war nicht damit zu rechnen, dass die Sache im Sande verlaufen würde, denn Dank Internet wurde in dieser Wunde immer wieder gebohrt. Im Grunde eignete sich dieser Fall sehr als Aufhänger für ihre Rede zur Prozesseröffnung … vielleicht sollte sie ihn zum Ausgangspunkt ihrer Anklage machen …

 

„Kein Interesse an Aufklärung? – Die Rolle Europas bei der CIA-Folter“

Veröffentlicht am 11.12.2014 21 Europäische Staaten sollen mit der CIA im Rahmen ihrer Folteraktivitäten kooperiert haben, 17 davon EU- oder baldige EU-Mitgliedsstaaten, inklusive die Bundesrepublik. Polen hat nach dem CIA-Bericht doch zugegeben ein CIA-Foltergefängnis unterhalten zu haben. Doch weder Deutschland noch die meisten anderen EU-Länder zeigen Interesse die Mitarbeit aufzuklären. Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

 

Hm … auch so ein Fall, dachte Dr. Satania, auch hier wurde gemauert. Wollte man diesen Skandal etwa ebenfalls schweigend aussitzen? Also, diese Dreistigkeit wird zunehmend unerträglicher, dachte sie. Gerade der ach so auf die Menschenrechte pochende Westen wollte diese Sache wohl gerne vergessen machen, aber damit war nicht zu rechnen, Dank Internet. Dies bedeutete allerdings, dass sie nun noch eine Akte anlegen musste. Wenn das so weiter ging, dann würde man am Ende sie noch der Prozessverschleppung beschuldigen … und dann hatte sie ja auch noch die beiden uralten Mordfälle zu bearbeiten. Sie schaute auf die Uhr … Viertel nach Neun … nun gut, dachte sie, ein kurzer Blick noch in den Bericht von dieser Designerin, dann aber war wirklich Schluss für heute, vielleicht würde sie morgen noch mal ins Büro gehen … diese vielen Fälle liefen ihr ja nun mal nicht weg … denn in fast allen Mordfällen hatten die Lügen ja schon längst keine Beine mehr.

 

„ISIS und OSIRIS ein Mythos?“

Veröffentlicht am 12.12.2014

 

 

13.Dezember 2014

Die Krisensitzung

 

„Dr. Quantum in Flachland:

Die dritte Dimension und mehrdimensionale Überräume“

 

„nachdenKEN über: Gut, Böse und dazwischen.“

Veröffentlicht am 12.12.2014 Wer ein Problem erkennt und nichts zu dessen Beseitigung unternimmt, ist möglicherweise Teil des Problems! Schon Stéphane Hessel erkannte auf seine alten Tage, dass es in seiner Jugend deutlich einfacher zu erkennen war, was gut und was böse ist. Der geborene Berliner war auch jüdisch und damit für die Nazis automatisch eine Person, die eliminiert werden musste. Wer sich im Fadenkreuz wiederfindet, hat leichtes Spiel herauszufinden, wer oder was das Böse ist – derjenige, der am Abzug steht.
Wer ist heutzutage am Abzug? Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten, denn die Schützen von heute sind deutlich besser getarnt. Man muss sich also auf die Lauer legen. Den Feind, das Böse zu erkennen, ist in unseren Zeiten eine Aufgabe, die sehr sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Diese Zeit will die Masse nicht aufbringen. Sie gibt vor, diese Zeit auch gar nicht zu haben. In der Regel eine Lüge. Nur ist diese Form, sich politisch zu engagieren, nicht lukrativ. Im Gegenteil, man macht sich angreifbar. Etwa wenn man beim Erforschen der politischen Realität dem immer näher kommt, was man Wahrheit nennen könnte. „Es ist gefährlich, Recht zu haben, wenn die Regierung falsch liegt.“ -Voltaire
Da ziehen es vor allem die Intellektuellen in diesem Land, die gebildete Mittelschicht, vor, gar nichts zu sagen. Sich zurück zu ziehen. Ins Private. Um vor sich selber nicht als Mitläufer da zu stehen, rechtfertigt man seine eigene Passivität damit, dass all jene, die aktiv sind, voll daneben liegen. Wenn gar nichts mehr geht, sind die, die für ihre Überzeugung auf die Straße gehen, z.B. weil sie Krieg in Europa mit deutscher Beteiligung verhindern wollen, die Bösen. Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!
http://www.kenfm.de

 

„Die Orion Verschwörung – Deutsche Synchronisation“

Veröffentlicht am 15.07.2013 Die Orion Verschwörung – Deutsche Synchronisation Ich bekam vor einiger Zeit von einen YTbler einen Hinweis auf diesen Film, mit der Bitte ihn zu synchronisieren, da es ihn bis dato, noch nicht auf „Deutsch“ zu sehen gibt. Ich hoffe es gefällt Euch ;)) „Die Orion Verschwörung ist ein Kurzfilm über die Möglichkeit, Angriffe von Aliens vorzutäuschen um die Bevölkerung in Angst zu versetzen. Aliens sollen herhalten, wenn es Terroristen nicht mehr tun können. Wenn die Menschheit erkennt, dass die einzigen Terroristen die Westmächte, unter der Führung der USA sind, wird man einen anderen Feind benötigen. Wer könnte es sein?“
..::: Entscheide immer aus Deinem Herzen aber halte immer die Augen auf! :::..
..::: Sei bei allen skeptisch lege Dich nicht fest und zweifle :::..
..::: So kommst Du der Wahrheit näher! :::..
..::: So grausam und aussichtslos die Dinge momentan erscheinen :::..
..::: Stelle Dich jeder Situation und schaue nicht weg! :::..
..::: Hinterfrage sie… :::..
..::: …dann ist Alles Gut ! :::..
***Fehlerfreie Rhetorik ,(Vor)lese und Rechtschreibfehler natürlich ohne Gewähr***
*** Die Gedanken des Videoerstellers müssen nicht zwangsläufig, mit der Meinung des Verfassers der angebenen Quelle konform gehen… *** Deutsche Übersetzung aus dem Französischen: Vielen Dank @Maria & Yanita 😉 Deutsche Synchronisation: @ Chembuster33
Originalfilm: @ orionconspiracy.com Quelle: http://www.theorionconspiracy.com/ LG chembuster33

 

„ALCYON-PLEYADEN 7 –

Ende der Illuminati-Herrschaft,

Krise im Vatikan, sein Interesse für die Aliens“

Veröffentlicht am 17.04.2013 Dieses Video ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Spanisch — Englisch — Portugiesisch — Französisch — Italienisch — Japanisch — Russisch – Griechisch — Ungarisch — Niederländisch — Chinesisch – Hebräisch
ENDE DER ILLUMINATI-HERRSCHAFT, KRISE IM VATIKAN, SEIN INTERESSE FÜR DIE ALIENS http://alcyonpleyaden.blogspot.com/20…
Vertiefen wir uns in diese heiklen Themen großer globaler Wichtigkeit, abgesehen von der rituellen „Zahl 11“, die von den schlauen Manipulierern der „beiden Seiten oder Fraktionen“ benutzt wird, dem „außerirdischen Illuminati-Reptilen“ Einfluss und „den schrecklichen, verschleierten Attentaten auf die Zwillingstürme von N.Y.“, kommt auch ein enormer und kolossaler „wirtschaftlicher Betrug“ ans Licht, der viele Privat- und „Regierungseinrichtungen“ ins Verderben stürzt.
Ausgerechnet seit „Ende 2012“ begannen ihre unheilvollen Pläne unweigerlich „auf sie zurückzufallen“, es gibt eine „höhere und kosmische Kraft oder Energie“, die „ihre irdischen Verbündeten“ mobilisiert, um „rasch und schlagkräftig“ all „das Verheimlichte zu demaskieren und zu enthüllen“, was seit vielen Jahren im Verborgenen geblieben ist.
Wir sprechen hier von „Unregelmäßigkeiten der Finanzkrise“, die sich bei großen und angesehenen Bankhäusern zeigen, wie „der HSBC, Barclays, Banco Santander, J.P. Morgan, der Vatikanbank, der Banco Ambrosiano, der Royal Bank of Scotland, Goldman Sachs“ und vielen anderen. Kann es sein, dass ihre „Intrigen“ und schrecklichen wirtschaftlichen Desaster bereits „ans Licht kommen“?
Aber hat diese „enorme Intrige“ wohl etwas mit den jüngsten „Skandalen innerhalb des Vatikans“ zu tun, die auch bewirkt haben, dass der bekannte „Bankier Gottes“ Ettore Gotti Tedeschi, wie auch andere hohe Funktionäre abgesetzt wurden?
Und wird das nicht vielleicht auch „der Zündstoff“ dafür gewesen sein, dass Papst Benedikt XVI. am „11.Februar“ sein Amt niederlegte, ein in der Geschichte der Katholischen Kirche „noch nie dagewesener Rücktritt“? Der Hl. Malachias hat vor mehreren Jahrhunderten vorhergesagt, dass es vor dem Ende dieser Zivilisation und „der Katholischen Kirche 112 Päpste“ geben würde.
Aber wer ist dieser letzte Papst? Ist es wohl jener, der „die sichtbare Seite darstellt“ die wir alle schon kennen, oder jener „des Schattens“, der sich sehr gut versteckt? Und was bedeutet es, dass Jorge Mario Bergoglio (Franziskus I.) der „erste jesuitische Papst der Geschichte“ ist? Und warum wurden genau im Moment „der Präsentation“ des frisch gewählten Papstes mehrere UFOs über dem Petersplatz im Vatikan beobachtet?
Und was ist der Grund für „die Einmischung“ des Katholizismus in Themen der „Existenz von Leben in anderen Welten“? Und warum sprach der Theologe Corrado Balducci, einer der wichtigsten „Exorzisten und Dämonologen“ des Vatikans und ebenfalls „Jesuit“, mit großem Nachdruck über die Existenz von „UFOs und Außerirdischen“?
Warum „zwei ankündigende Kometen“ und zwei Pontifices, einer „emeritiert“ und der andere „im Amt“ genau in diesen Tagen? Handelt es sich um schlechte „Vorzeichen oder um eine grundlegende Erneuerung“ auf allen Seiten, um auf diese Weise „die neue Ära des Photonenlichts“ einzuleiten? VIDEO ERSTELLT VON ALCYON http://alcyonpleyaden.blogspot.com/

 

„WIR sind am ENDE! WIR werden dem KOMMENDEN nicht mehr entrinnen können, egal, wie oft DU die Füße der Armen wäschst… UNS wird der KOPF gewaschen werden! ICH sage EUCH, WIR sind geliefert! Das war’s! Aus und vorbei, diese kleine HEXE hat uns alle ausgetrickst! Jetzt kommt IHR BUMERANG! Oh weh … oh weh, wenn ICH auf DAS ENDE sehe!“ Der Kardinal war bei seinen Worten aufgesprungen und raufte sein schütteres Haar.
„Jetzt komm mal wieder runter! Lass Dich doch nicht irre machen, ICH habe längst unseren Freispruch erwirkt,“ versuchte Franziskus seinen alten Freund zu beruhigen. „Keinem von uns wird ein Haar gekrümmt werden. Wir werden ALLE ins PARADIES eingehen.“
„Ja, Du sagst es, WIR WERDEN EINGEHEN, eingehen wie MONALISAS DRACHENBAUM!!“ Alle drehten sich um.
„Was für ein Drachenbaum? Wovon redest Du?“
„Ich sage Euch, WIR haben die ganze Zeit auf das falsche Pferd gesetzt und dies nicht erst seit 2000 Jahren,“ sagte der ALTE FUCHS. „Ich habe gerade einen Bericht bekommen, der ALLES in einen NEUEN LICHT erscheinen lässt. Denn, der Drachenbaum ist tatsächlich und offenbar endgültig eingegangen, SIE hat ihn zwar die ganze Zeit, zugegebenermaßen mehr schlecht als recht gehütet, aber seit SIE die Pflanze ins LICHT gestellt hat, ist sie zunehmend schwächer geworden, ein Zweig nach dem Anderen gab den Geist auf und brach ab. Jetzt hat sich SATAN seiner angenommen. Ob der IHN allerdings versucht wiederzubeleben oder endgültig auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen hat, ist unbekannt.“
„Ich verstehe nur Bahnhof, wovon redest Du,“ fragte Franziskus, der immer noch nicht begriffen hatte, was die Stunde geschlagen hatte. Er war nun mal ein unverbesserlicher Optimist. Das Leben hatte ihn gelehrt, dass man niemals aufgeben durfte, denn selbst in der letzten Sekunde konnte immer noch, so GOTT es denn wollte, ein rettendes Wunder geschehen. Warum sonst hätte er es gewagt, sich selbst zum Papst zu ernennen? Warum wusch er die Füße der Bedrängten, Armen und Kranken? Warum hatte er wohl den Weg der Bescheidenheit gewählt? Warum verzichtete er auf alle Zurschaustellung von Macht und Reichtum? Warum bat er die Gläubigen um ihren heiligen Segen? Er tat wirklich alles in seiner Macht stehende um die GÖTTIN von seinen guten Absichten zu überzeugen und immerhin, bislang hatte SIE ihn noch nicht besucht. Benedikt hingegen war seit ihrem Auftritt nicht mehr der Selbe und betete rund um die Uhr voller Reue und Scham für die Rettung seiner Seele. Soweit war er jedoch noch lange nicht, denn er würde hoffen bis zum bitteren Ende.

 

„Botschaft der Galaktischen Föderartion –

SaLuSa 12.Dezember 2014″

 

„WICHTIGE MITTEILUNG bezüglich den Alycon Videos!“

Veröffentlicht am 15.04.2013  Hier ein kleines Statement von mir über die herausgenommen Alcyon Videos:

Ich bekam heute über YT eine Nachricht von Alcyon, mit der Bitte all Ihre Videos heraus zu nehmen…. Warum eigentlich jetzt erst? Sie haben mit Sicherheit diese synchroniserten Videos von mir schon viel Früher gesehen…Eigentlich ist es doch gute Werbung für sie, sofern nicht Ihre kleinen eingebauten Lügen aufgeflogen wären!
Warum möchten sie jetzt erst das ich sie heraus nehme? Vielleicht genau aus diesem Grund weil ich diese Videos seit kurzer Zeit in der Öffentlichkeit kritisiere und es auf den Punkt bringe? Oder weil in meinem Kanal vor ein Paar Tagen in den Kommentaren aufgezählt wurde, welche Unwahrheiten u.a. sie in ihren Videos mit einbauen, wie zbs. das der Chef der Jesuiten Bergoglio sein soll oder die Titanic am 11.04.1912 zur Ihrer Jungfernfahrt auslief oder das der neue Papst rohes Fleisch gegessen hat und viele kleinere Lügen die man in all ihren Videos finden kann.Auch wird in einem Video ständig 9/11 mit einem Flugzeugattentat gezeigt, ja förmlich eingebläut?!!
Dieses müssten doch solche Wesen eigentlich wissen, wenn sie schon wissen das dieses „marsianische pleyadianische“ Licht zu uns kommt^^ ..:::Endscheide IMMER aus Deinem HERZEN heraus und Du ERKENNST die WAHRHEIT:::.. ..:::SO aussichtslos die Dinge momentan erscheinen:::.. ..:::DENKE immer DARAN:::....:::DURCH die Kraft Deiner positiven GEDANKEN:::....:::IST alles GUT!:::..

LG Chembuster33

Fortsetzung folgt!

monalisa

7 Comments

  1. Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though you relied on the video to make your point.
    You obviously know what youre talking about, why throw away your
    intelligence on just posting videos to your blog when you
    could be giving us something informative to read?

    • Thank you, once I have time I will most certainly write a new book, but is still enough in my drawer and my „TV with computer properties“ would now like to say something too.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.