GOTT ist das LICHT!

Alles ist LICHT!

 Start 13.August 2014

aktuell bis 19.August 2014

Freie Energie macht uns frei!

http://youtu.be/Qw4Lc447l9U?list=PLKMYQXhlZ2IfMt6lGEvNF712exvUqpOC5 „Revolutionäre Energie-Technologien mit Adolf und Inge Schneider“
(Anm. d. Autorin: Wer kein Schweizerdütsch kann, versteht hier leider nur die Hälfte, aber zum Glück gibt es zum Thema Freie Energie im Internet unzählige gut verständliche Beiträge und Videos. Zum Beispiel:)
http://youtu.be/vtayqMQgfNc?list=PLKMYQXhlZ2IfMt6lGEvNF712exvUqpOC5 „Time To Do.ch 04.02.2014, und es gibt sie doch – Freie Energie“
http://youtu.be/vq3OUFXIjtM „Freie Energie? Ab in den Knast!“ (Anm. d. Autorin: Leider ist sogar allein schon eine nennenswerte Verringerung des Energieverbrauchs eine gefährliche Angelegenheit, die schnell im Gefängnis enden kann. Die System-Eliten kennen kein Gesetz und kein Recht mehr, wenn es gegen seine Interessen und ihre Geldsäcke geht.)

Mittwoch 13.August 2014, 15:05 Uhr, NSA-Hauptquartier: General Redding packte gerade seine Tasche um früh in den Feierabend zu gehen, denn Rachel, seiner Frau, ging es seit ein paar Tagen gar nicht gut. Sie war zwar nicht direkt depressiv, aber die schlimmen Vorgänge in Gaza und auch die Faktenlage um die FEMA-Camps in ihrem eigenen Land, hatten sie in eine tiefe Krise gestürzt. Ihr Weltbild lag zertrümmert zu ihren Füßen. Bislang waren für sie Israel und die Amerikaner immer die Guten gewesen, sie waren die Speerspitze für Frieden, Gerechtigkeit, Menschen- und Völkerrecht, sowie die wahren Kämpfer für Demokratie, Recht und Freiheit gewesen. Sie war immer sehr stolz darauf gewesen Jüdin und Amerikanerin zu sein, doch seit sie aus Rom zurück war, bröckelte dieses Gebäude und seit ein paar Tagen saß sie weinend in den Trümmern ihrer Illusionen. Es war einfach erschütternd, was man sah, wenn man die Augen erst mal richtig auf machte, und sich die Realitäten genau betrachtete. Ja, sie erkannte entsetzt und geschockt, dass sie sich ihr Leben lang belügen, betrügen und missbrauchen lassen hatte. Jetzt, im Lichte der Erkenntnisse fühlte sie sich daher zutiefst verraten und beschmutzt. Ja, sie schämte sich in Grund und Boden.
Ihr Mann hatte ihr zwar immer schon gesagt, das in den Nachrichten und Dokumentationen nicht unbedingt die Wahrheit gesagt wurde, aber dass die Lügerei derart umfassend und verbrecherisch war, das hatte sie sich einfach nicht vorstellen können. Im Grunde, so erkannte sie jetzt, war alles genau umgedreht. Angebliche Demokraten waren in Wahrheit menschenverachtende Faschisten und die Schurkenstaaten waren in Wirklichkeit die Guten. Ihr geliebtes Israel wurde tatsächlich von Mördern, Dieben und Erpressern regiert und Amerika wurde von diesen Verbrechern für ihre unglaublich perfiden Schandtaten missbraucht, oft ohne es zu merken. Und jetzt kam zu allem Übel noch hinzu, dass Israel sowie die USA von Monalisa mit diesem Feigling Jesus verknüpft worden waren. Oh ja, ihr Mann hatte ihr die Zusammenhänge genau erklärt, und ihr auch erzählt, dass dieser attraktive Charlie leider untergetaucht war, und dass dies für sie alle eine echte Katastrophe bedeutete. Ohne diesen Charlie waren sie alle zum Untergang verurteilt, denn nur, wenn dieser Typ das Herz von Monalisa zurück gewinnen würde, war ein Zusammenbruch des Weltfinanzsystems und damit die Macht und der Wohlstand Amerikas noch zu vermeiden.
Leider, so hatte General Redding seiner Frau berichten müssen, war dieser Charlie jedoch genau in dem Moment abgehauen, als seine Abteilung diese Zusammenhänge endlich erkannt hatte. Keiner wusste, wohin dieser Supermann verschwunden war. Selbst Li und Sandy, die General Redding nicht ohne Grund ins MONALISALAND geschickt hatte, waren ratlos.

General Redding schaute noch ein letztes Mal bei Monalisa auf die Seite, doch außer des neuen Artikels im „Krieg und Frieden“- Beitrag war nichts Neues zu entdecken. Für ihn war es schon zur liebgewordenen Gewohnheit geworden, als Letztes am Tag einen Blick ins MONALISALAND zu werfen. Bevor Sandy mit Li nach Europa geflogen war, war es Sandys Aufgabe gewesen, diese Internetseite im Blick zu behalten. Doch es konnte noch einige Zeit dauern, bis die beiden Turteltauben zurück kommen konnten. Er erhielt von Beiden täglich einen Bericht, aber auch Redding hatte erkannt, dass man sich die Videos schon selber anschauen musste. Die Wahrheit lag nun mal im Auge des Betrachters. Aber es war für ihn ein Vergnügen, denn die Filmchen wurden immer besser. Wenn man sie mit ihren ersten Schnibbelfilme verglich, dann wurde es so richtig deutlich. Das war für sie alle im Winter 2006 auch das große Problem gewesen. Damals war es eine echte Knobelarbeit gewesen, aber jetzt waren die Filme leicht zu verstehen, zumal Madame sich auch noch die Mühe machte, zu ihren „Stummfilmen“ einen unterhaltsamen, aber auch sehr interessanten Begleittext mit vielen, verlinkten Quellenangaben, zu schreiben. Wenn man bedachte, dass auf Monalisas Internetseite jeden Tag etwas Neues entstand, dann fragte sich Redding schon, wann die Frau eigentlich mal richtig Feierabend machte. Er wusste von Li und Sandy, dass Madame eigentlich Rund um die Uhr aktiv war. Auch dieser Osram war durchgehend beschäftigt. 2 Tage Strandurlaub, das war seit 3-4 Monaten alles an Freizeit gewesen, was diese beiden Weltverbesserer sich erlaubt hatten. Und trotzdem, so meinte Sandy, aber auch Li, sie würden Monalisa und Osram total beneiden und sie selbst würden auch gerne so leben. Wenn dies das PARADIES auf ERDEN sein sollte, also, sie würden dort sofort einziehen wollen.
Redding konnte das zwar nicht so ganz verstehen, denn so besonders schön fand er Osterath nun auch nicht. Aber den Beiden ging es auch mehr um die Art und Weise, den Lebenstil. Und wenn die 10. Punkte der Bolivianischen Verfassung die 10 Gebote des Paradieses wären, also, dagegen sah die Amerikanische doch echt alt aus, hatte Sandy geschrieben.
Aber, und das war entscheidend, Redding war daran gelegen, dass der Planet nicht zu einer Hölle wurde. Wenn es nur noch zweiOptionen gab, Hölle oder Paradies, dann würde auch er das Paradies wählen. Und, so war er überzeugt, dies sahen mindestens 99% der Weltbevölkerung genauso. Dumm war nur, diese 99% wurden nicht gefragt. Nur maximal 1% wollten kein PARADIES auf der ERDE. Leider saßen diese paar Mann auf den entscheidenden Spielfeldern. Es würde unumgänglich sein, einige von ihnen endlich zu entfernen.
Nur, da konnte er natürlich bei Obama gleich anfangen, doch das reichte überhaupt nicht. Das richtig dicke Ding befand sich gar nicht in den Staaten. Ach Herrje, wenn er doch nur früher wach geworden wäre, jetzt rannte ihm irgendwie die Zeit davon. Eine Stunde, ein Tag, auch die Woche, alles ging unglaublich schnell vorüber. Jetzt war schon wieder Mittwoch. Aber gut, dachte er und raffte sich auf, nutzen wir den morgigen Tag effektiver, jetzt muss ich mich um Rachel kümmern. Seit sie mit dem Kiffen angefangen hat, gehen ihr die Augen auf. Es ist wohl wirklich so, Cannabis verhinderte die Bewusstseinskontrolle durch die Skalarwellen, die seit einigen Jahren flächendeckende Anwendung fanden. Vielleicht sollte er Monetti nach dem Rezept für seine „Einschlafkekse“ fragen und mit seiner Frau zusammen diese Dinger zu backen. Das würde ihr sicher Freude machen. Also, dann mal los, ich kann ja zu Hause noch mal im MONALISALAND vorbeischauen.

 

 

 

14.August 2014

Wie sind mitten drin!

 

http://youtu.be/QTFiTHgFmvg „Tagesenergie 60“ Alexander Wagand im Gespräch mit Jo Conrad über die Ereignisse Mitte August 2014 und die dahinterliegenden Energien.
http://youtu.be/ke9vWP2sYzc „Alpha Centauri 2002 12 08 Was ist Licht?“ Danke an BR-Alpha und http://www.sterne-und-weltraum.de/. Alle 220 Alpha Centauri Folgen schön nach Jahr sortiert in Playlists: http://www.youtube.com/user/JouMxyzpt…
(Anm. d. Autorin: Es kann nicht schaden sich diesen Professor und seine Videos anzuschauen, nur bitte, bleiben Sie kritisch. Der Mann weiß auch nicht alles. Aber immerhin, seine Videos von 2002 sind nicht ganz so schwachsinnig wie dass, was er heute beim ZDF machen darf.)
http://mywakenews.wordpress.com/2014/08/12/billionare-zerstoren-uns-und-die-welt-wake-news-radiotv/ Inzwischen weiß es die ganze aufgewachte Welt, dass unser Leben, unsere Existenz durch Betrug und Manipulation, Machtmissbrauch und skrupellosem Handeln in der Hand weniger super-mega-reicher Individuen geraten ist und alles am Schuldgeldhahn wie besoffen deren Befehlen und Weisungen folgt. Irrealer Realitätsverlust ist bei allen “offiziellen” und “öffentlichen” und natürlich bei den Grosskonzernen und deren Vasallenwirtschaft eingekehrt, in dem sie diese Fakten negieren, nicht zur Kenntnis nehmen wollen, das Gegenteil versuchen herauszukehren oder einfach – entgegen den Fakten – anderes behaupten. Die Welt steckt also in einem korrupten Lügengeflecht, in das sie sich verheddert hat und nicht mehr herauszukommen scheint bis zum qualvollen Erstickungstode!…
Es ist nie zu spät, das ist klar, aber je später desto verheerender werden die Folgen für uns alle sein. Deshalb ist es so wichtig, dass wir alle aktiv werden, unsere Scheuklappen beiseite schieben und endlich etwas unternehmen, was diesem grauenhaften Treiben dieser Billionärs-Psychopathen ein Ende setzt!

Obama ist am Ende, jedenfalls, wenn kein Wunder geschieht. Redding sah allerdings nicht, wo dieses Wunder herkommen sollte. Denn, nicht nur ihm war klar, mit dem Verschwinden von Charlie war Obama endgültig raus aus dem Spiel. Die Frage war eigentlich nur noch, wie peinlich sein Abgang werden würde. Wenn Redding in die Zeitung schaute, dann ahnte er, dort freute man sich schon auf die große Demontage, ja, einige konnten es gar nicht abwarten, und streuten schon die ersten, fiesen Gerüchte, nicht auf Seite 7 oder 8, nein, Obamas Homosexualität, die gefälschte Geburtsurkunde, seine Möchtegern-Kinder, seine Transe Michelle, alles wartete nur darauf, dass der Startschuss fiel um Hohn und Spott über den Präsidenten auszuschütten. Es gab nicht wenige, die sich schon bereit machten, diesen Betrüger mit einem Tritt in den Allerwertesten ins Aus zu schießen. Redding bekam fast Mitleid, wenn er daran dachte. Die Amerikaner ließen sich zwar gerne von einem schönen Gesicht blenden, doch wenn sie erkannten, dass sich dahinter ein Charakterschwein befand, dann konnten sie richtig böse werden. Ihre ganze Wut über ihre eigene Dummheit wurde dann zum Bumerang und der würde diesen Schauspieler in Stücke reißen. Das blöde war nur, beim nächsten Kandidaten würden sie wieder den gleichen Fehler machen.
Sicher Hillary war nicht lesbisch, sie war auch wirklich eine Amerikanerin, sie war sogar tatsächlich kompetent, nur, sie war eben auch eine Sau, man musste sie nur lachen hören. Sie würde ebenfalls in den Krieg ziehen, sie würde natürlich die Bankster schützen, sie würde auch für Gaza keinen Finger krumm machen, ja, sie würde wie alle ihre Vorgänger das tun, was die geheime Weltregierung von ihr verlangte. Redding machte sich was die Macht der amerikanischen Präsidenten anging, wirklich keine Illusionen mehr. Sie waren spätestens seit Kennedy alle gekauft, anders kam man schließlich gar nicht mehr ins Weiße Haus. Oh, dachte Redding, heute habe ich Glück, der neue Film ist schon fertig.

 

 „Gott ist das Licht“

 

http://quer-denken.tv/index.php/748-ebola-ein-kontinent-voller-versuchskaninchen 

http://quer-denken.tv/index.php/749-alternative-zu-facebook-co

 

 

 

Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung“ wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk zum Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international bekannt.
Ganser leitet außerdem das Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER – http://www.siper.ch), das auf dem Gebiet der Friedens- und Energieforschung tätig ist. Darüber hinaus lehrt der Schweizer Historiker Forschungen zum Fall 9/11. Allein die Existenz dieses Forschungsfeldes sorgte nicht nur in der Schweiz immer wieder für heiße Diskussionen. Auch Anrufe aus Washington blieben nicht aus.
KenFM traf Dr. Daniele Ganser in Basel und sprach mit ihm über NATO-Politik, Ressourcen- und Wirtschaftskriege, die Causa 9/11 und die globalen Vorgehensweisen des amerikanischen Imperiums.
Die zentrale Erkenntnis des Gesprächs: Wir befinden uns in einem Informationskrieg, und jeder, der über Zugang zum Netz verfügt, befindet sich an der Front.

 

 

15.August 2014

„Oh, was für ein schönes Bombini!“

 

http://youtu.be/ctDjTkWvm5g „KenFM über Barak Obama – Das schnelle Ende eines Mythos?“
http://youtu.be/SEw5_V02sEI „KenFM – Putin VS Obama“
http://youtu.be/vgywpMpQ_DU „KenFM über: Massenmörder appeliert an Weltgemeinschaft“ „Es fällt mir schwer einzugestehen, dass ich ein Diener des Kapitalismus geworden bin, den ich stets ablehnte. Ich wurde einer seiner Geheimpolizisten. Die CIA ist schließlich nichts anderes, als die Geheimpolizei des amerikanischen Kapitalismus, die Tag und Nacht die politischen Dammbrüche zuschaufelt, damit die Aktionäre der in den armen Ländern operierenden US-Gesellschaften weiterhin Gewinne einstreichen können. Der Schlüssel zum Erfolg der CIA sind die zwei oder drei Prozent der Bevölkerung der armen Länder, die den Löwenanteil bekommen – und die bis heute fast überall mehr verdienen als 1960, während für die marginalisierten 50, 60 oder 70 % der Bevölkerung immer weniger abfällt.“ Diese Zeilen schrieb am 28. Oktober 1968 der CIA-Agent Philip Agee in sein Tagebuch. Er war 1957 in die „Firma“ eingetreten, nachdem er gerade sein College-Studium beendet hatte.
Agee entschloss sich damals aus idealistischen Motiven, dem amerikanischen Auslandsgeheimdienst beizutreten. Wie er später bekundete, war er damals extrem naiv der CIA-Propaganda auf den Leim gegangen. Für ihn war die CIA damals noch ein Werkzeug, das dazu geschaffen worden war, um Despoten und totalitäre Regimes weltweit durch Demokratie und Bürgerrechte zu ersetzen. Über Jahre erkannte der Mann dann, dass die CIA das exakt gegenteilige Ziel verfolgte. Was ihn zum Whistleblower werden ließ. Philip Agee wurde der Edward Snowden der 70iger. http://de.wikipedia.org/wiki/Philip_Agee Seine Abrechnung mit der CIA erschien später unter dem Titel „CIA Intern. Tagebuch 1965-1974″ http://www.booklooker.de/app/result.p…

Dieses Buch ist aktueller denn je, ein MUSS. Es beinhaltet Basiswissen. Das, was Agee als Teil des staatlichen Terrornetzwerkes CIA damals erkannte und als Augenzeuge niederschrieb, gilt nach wie vor. Die CIA war und ist Teil eines US-amerikanischen Gewaltapparates, dessen mächtigste Geheimdienstabteilung wiederum die NSA ist. Die Hauptaufgabe der NSA ist, Informationen zu beschaffen. Egal, wie. Die NSA knackte z.B. 2012 die Verschlüsselung des UNO-Gebäudes in New York und hörte ab diesem Zeitpunkt alle Beamte ab, die dort zusammen kamen. Die UNO repräsentiert die Weltgemeinschaft. Das Verwanzen des UNO-Gebäudes ist ein Schlag ins Gesicht der Welt und drückt aus, was die USA von dieser Welt hält. Wenig. Um nicht zu sagen: Nichts. Wer seine Freunde bespitzelt, für den sind die bespitzelten keinen Freunde. Basta. http://www.heise.de/newsticker/meldun… Lassen wir uns nicht täuschen – die Auftraggeber der UN-Bespitzel-Operation sind immer noch auf freiem Fuß. Sie nutzen im Moment exakt dieselben Strukturen, um die „Restweltgemeinschaft“ jetzt mit „Fakten“ über den Status quo in Syrien zu versorgen. Das zu erreichende Ziel dieser Serviceleistung wurde aber schon beschlossen: Krieg. http://kenfm.de/unterstutze-kenfm/

(Anm. d. Autorin: Ärgerlich, schon wieder regt sich die GEMA auf, dieses Urheberrecht legt meiner Kunst wirklich ständig Steine in den Weg! Aber zum Glück, wenn man den You Tube-Button drückt, dann kommt man trotzdem in den Genuss, diesen Film zu sehen. Ich hoffe, das bleibt auch so!

 

 

16.August 2014

Die Wahrheit kommt ans Licht!

 

http://youtu.be/d9phgMZE9vI „UFO Zeugenaussage – Seltsame Gebäude auf der Rückseite des Mondes HD- SGT KARL WOLFE“
http://youtu.be/k9oH4nT7cNI „UFO-Pressekonferenz – Hochrangige Militärs packen aus (Coalition for Freedom of Information)“
http://youtu.be/XDVBrQje-Vg „Bob Lazar Ein Insider berichtet“

(Anm.d. Autorin: Zum UFO-Thema gibt es eine sehr große Vielzahl an Beiträgen und Videos im Internet zu finden, der interessierte Leser mag sich dort bitte selber umschauen um sich ein eigenes Bild zu machen.)

http://youtu.be/J0VqFL9-hgE „Mischwesen und Genmanipulation – Erich von Däniken“ DIE GROSSEN RÄTSEL DER WELTGESCHICHTE Mit diesen einzigartigen Bild- und Tondokumenten führt Erich von Däniken Sie auf eine fantastische Entdeckungsreise durch Raum und Zeit zu den ältesten Kulturen der Welt. Bei seinen fantasievollen Interpretationen beschäftigt sich Erich von Däniken mit zahlreichen rätselhaften Erscheinungen der Weltgeschichte. Er geht vielfältigen Fragen nach und präsentiert archäologische Phänomene, deren Rätsel die Wissenschaft bis heute noch nicht erklären kann. Er bietet so überraschende wie plausible Antworten auf Fragen, die die Menschheit seit Jahrtausenden beschäftigt und sich in ihren Bauwerken niedergeschlagen haben. Die Zeitmaschine: Auf Spurensuche bei den alten Ägyptern. Flugzeuge der Götter Chichen Itza – Mayastadt im Dschungel Künstler und Fälscher Wie kommen 400.000 Tonnen schwere Basaltsäulen auf die Südseeinsel Nan Madol? Sind die Puppen der Hopi-Indianer Abbildungen ihrer Lehrmeister aus dem All? Stern über Afrika Licht für den Pharao: elektrisches Licht im Alten Ägypten? Die Riesen der Osterinsel Ist der Bericht des Propheten Ezechiel in der Bibel die Beschreibung einer Start- und Landebahn für Außerirdische? Und vieles mehr!
http://youtu.be/W20oC57_rP0 „Wie Eroberer zu Göttern wurden – Erich von Däniken“ Ein Kommentarbeispiel, von Martnug Tassu:  „GOTT SPRACH; LASSET uns MENSCHEN MACHEN nach unserem Bilde“ – UNS !! weiter in der Bibel: „Und es geschah, als die Menschen begannen, sich zu vermehren auf der Fläche des Erdbodens, und ihnen Töchter geboren wurden, da sahen die Söhne Gottes die Töchter der Menschen, dass sie gut waren, und sie nahmen sich von ihnen allen zu Frauen, welche sie wollten. […] In jenen Tagen waren die Riesen auf der Erde, und auch danach, als die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren. Das sind die Helden, die in der Vorzeit waren, die berühmten Männer. Genesis 6,1-2 und 4″ alles fuer ihn, was soll Ihr Kommentar eigentlich sein – natürlich waren diese in der Bibel Beschriebenen nicht von dieser unserer Welt.“

(Anm. d. Autorin: Auch Erich von Däniken hat viele sehr interessante Filme ins Netz gestellt, die man sich am Besten selbst erschließt.)
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/747-black-goo-eine-andere-geschichte-ueber-die-entstehung-des-lebens „Black Goo – eine andere Geschichte über die Entstehung des Lebens“ Dipl. Medienberater Harald Kautz-Vella im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Als Harald Kautz-Vella das erste Mal in Kontakt mit „Black Goo“, einem abiotischen Öl in Kontakt geriet, war er sehr überrascht welche Auswirkung dies auf sein Empfinden und Bewußtsein hatte. Bisher war ihm dieses „beseelte Öl“ lediglich aus Erzählungen und Erfahrungsberichten bekannt.
Ursprünglich entdeckt wurde das Öl während des Falkland-Krieges, als Argentinien und Großbritannien um die Inseln Krieg führten. Nach Ende des Krieges pumpte die Siegermacht Großbritannien das komplette Öl auf den Thule-Inseln ab und verbrachte es in eine militärische Forschungsanstalt, um die scheinbar bewußtseinstragende Substanz für den Einsatz in Quantencomputern und intelligenter Nanotechnologie vorzubereiten. Nur kurze Zeit später verstarb allerdings rund die Hälfte des Personals der Forschungseinrichtung unter mysteriösen Umstanden, der Rest erkrankte schwer. Nur durch eine Affirmation und „Verbindung mit der einen Quelle“ konnten diese in ein Kollektivbewußtsein hinübergleiten und geheilt werden. Harald Kautz-Vella kam im Rahmen der Morgellonforschungen der timeloop Arbeitsgemeinschaft erstmals mit Black Goo in Kontakt. Nach diesem ersten Kontakt mit dem Öl, welcher ohne Vorwarnung passierte ergab eine radionische Testung eine 100%ige Anbindung an das archaische Bewußtsein. Dies und die Tatsache, daß Black Goo als Waffe mißbraucht werden kann, indem man es schafft, dieses Öl als Bewußtseinsträger auf Menschengruppen oder gar ganze Völker zu übertragen und so deren Emotionen und Willen kollektiv zu kontrollieren führte schnell zur Überlegung der Entwicklung eines Therapeutikums.
WARNHINWEIS! Den folgenden Clip auf eigene Verantwortung ansehen – für eventuelle Auswirkung auf den Betrachter lehnen wir jede Verantwortung ab. Die Kollegen von ExtremNews schreiben zu diesem Video: „Trotz der Tatsache, daß es Technik zerstört und nur in einem Spezialbehälter transportiert werden kann, ist es dem ExtremNews Kamerateam vor Ort gelungen, kurze Filmaufnahmen davon zu machen. Für alle im Raum Anwesenden war dabei aber deutlich zu spüren, wie dieses intelligente Öl versuchte auf das Bewußtsein einzuwirken und die körperliche Verfassung änderte. Sogar ein anwesender namhafter Alchemist konnte die Veränderung deutlich spüren und sagte, daß er so etwas vorher nicht nie gesehen habe.“ Videoclip unter: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/747-black-goo-eine-andere-geschichte-ueber-die-entstehung-des-lebens

(Anm. d. Autorin: Über das mysteriöse Öl finden Sie zur Zeit nur sehr wenig im Netz, doch ich meine, damit sollte man sich durchaus intensiv beschäftigen. Ich finde den Anblick dieses Black Goo in dem zum Schluss angesprochenen Video nicht so erschreckend, aber ich möchte diesem Bewusstseinsträger aber auch nicht unbedingt ohne Vorwarnung persönlich begegnen. Und darum jetzt noch mal etwas so richtig Hoffnungsvolles und Schönes:)

http://quer-denken.tv/index.php/bibliothek/739-freie-energie-fuer-alle-menschen„Freie Energie für alle Menschen“ Vortrag von Prof. Dr. Claus W. Turtur beim MysterienZyklus der Firma FOSTAC. Wieder einmal war es ein Tag mit Vorträgen auf hchstem Niveau und den besten Referenten, die wir dank den Sponsoring von Fostac einladen konnten. Professor Turtur hält nur noch sehr selten Vorträge, und eröffnete seinen Zuhörern gleich zu Beginn, er habe einmal behauptet, man können die Freie Energie nun endlich einführen. Heute behaupte er das Gegenteil. Nicht, weil es technisch nicht gehe. Den Prototyp hat er ja ohne jeden Zweifel vorgeführt. Sondern weil die Menschen dazu nicht reif seien. Doch als er über die Raumenergie und die Möglichkeiten spricht, reißt seine Begeisterung die Zuschauer mit.
Interessant zu wissen: Claus W. Turtur berichtet auch von den Widerständen und Anfeindungen, mit denen er als Forscher zu kämpfen hat. Eine neue billige und überall verfügbare Energie wäre natürlich nicht im Interesse der Energiewirtschaft und der Machtelite. Diese versuchen die Forschungen zur Raumenergie tot zu schweigen oder lächerlich zu machen. Nach einigen Erzählungen, wie seine bahnbrechende Arbeit an Selbstsucht und Gewinnstreben angeblicher „Investoren“ immer wieder scheiterte, oder von Energiewirtschaftsriesen torpediert wird, legte er dann aber packend und sogar unterhaltsam erzählt seine Ergebnisse und Visionen dar.
Aber die Raumenergie existiert. Und wir können sie nutzen. Kann es so etwas geben? Die Schulwissenschaft sagt »nein!«. Energiekonzerne und das Establishment ebenso. Claus W. Turtur dagegen behauptet: Unerschöpfliche Energie, die all diese Vorteile bietet, existiert sehr wohl. Und wir können sie nutzen. Denn die Raumenergie ermöglicht uns, Generatoren zu bauen, die die Versorgungsprobleme der Menschheit ein für alle Mal lösen. Bislang verbrennen wir Tonnen von Kohle und Benzin, um die Energie einer einzigen Megawattstunde freizusetzen. Dabei enthält ein Liter Volumen des bloßen Raumes 27.811.799 Milliarden Megawattstunden. Eine einmalige Investition von 2.000 Euro in diese Quelle – und Ihre Strom- und Heizkosten – wie auch Ihre Benzinrechnung hätten sich für die nächsten 20 bis 30 Jahre erledigt.

(Anm. d. Autorin: Das ich alles, was dieser Mann erzählt, unterschreiben kann, das dürfte keine Frage sein. Wer bis jetzt jedoch gedacht hat, dass ich wirklich Physik hätte studieren und Professorin hätte werden sollen, damit mein Bombini ernst genommen wird, und wir dann heute schon die Vakuumenergie nutzen, und mit den Bombinis zu den Sternen  fliegen würden, dem wird nach diesem Video klar sein, dass mir irgendwelche wissenschaftlichen Titel nicht geholfen hätten. Der Grund für die Ignoranz in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, dem Thema Freie Energie gegenüber, hat nichts mit mangelnder Überzeugungskraft zu tun. Aber es ist nun mal so: Freie Energie macht die Menschen frei und dies ist nun mal nicht im Interesse der Mächtigen von Heute. Selbst mein geliebter Putin ist da bisher keine Ausnahme. Allerdings hoffe ich ihn davon überzeugen zu können, dass zumindest mein Bombini ihm nicht gefährlich werden wird, sondern er sich damit im Gegenteil ein ewiges und hochverehrtes Denkmal setzen kann.)

http://quer-denken.tv/index.php/bibliothek/746-von-9-11-zu-einem-neuen-kalten-krieg-imperiale-usa-politik  Prof. Dr. Peter Scholl-Latour im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt über die Gefahr eines neuen Kalten Krieges aufgrund der imperialen US-Politik. In der Tat hat der 11. September die Welt verändert. Peter Scholl-Latour gehört zu den ganz wenigen Journalisten, der stets darauf verwiesen hat, daß die offizielle Version der US-Administration gelogen ist.
Denn: Daß die verbleibende Supermacht ihren uneingeschränkten Herrschaftsanspruch nicht aufgeben und mit allen Mitteln ein „new American century“ umsetzen will, macht für Peter Scholl-Latour der 11. September deutlich. Es war nur ein Halbsatz, aber seinem Publikum stockte der Atem: Scholl-Latour sprach bei der compact-Souveränitätskonferenz davon, daß “die Türme gesprengt” worden seien. Dies ist seit langem der Kenntnisstand in weiten Teilen der “Wahrheitsbewegung”: Daß es zusätzlich zu den Flugzeugen noch eine koordinierte Sprengung gegeben haben muß, nur so sei das blitzartige Zusammenfallen der Twintower – entlang ihrer Längsachse in Fallgeschwindigkeit – zu erklären. Peter Scholl-Latour ist damit der einzige Journalist aus dem Mainstream, der eine solche Position zu beziehen wagt.
Nach dem Ende des Kalten Krieges trat der Westen als Sieger der Geschichte auf. Frühzeitig hat Peter Scholl-Latour vor der Isolation Rußlands, der Explosivität des Nahen Ostens und der Herausforderung durch China gewarnt. Auch die aktuellen Konflikte im Kaukasus, in Pakistan oder im Iran hat er seit langem vorausgesehen. Sie alle sind die Vorzeichen eines neuen Kalten Krieges, den der Westen nur verlieren kann.
Seit der Implosion der Supermacht Sowjetunion haben sich die Gewichte der Welt nachhaltig verschoben. Zwar hat das russische Imperium unter Putin zu innerer Stabilität zurückgefunden, doch an seinen Außengrenzen brodelt es. Peter Scholl-Latour hat die russischen Grenzgebiete von Minsk bis Wladiwostok bereist. Aus eigener Anschauung – er zählt zu den wenigen Journalisten, die Recherche noch ernst nehmen – weiß er ob der Gefahr, die der Welt aus einem „new American century“ drohen …

 

 

(Anm. d. Autorin: Gerade habe ich auf einen Nachrichtenportal gelesen, Peter Scholl-Latur ist heute gestorben. Das ist nun wirklich ein großer Verlust, denn dieser Mann hatte nicht nur echte Ahnung aus persönlicher Anschauung, er gehörte zu den ganz wenigen, die „ungestraft“ in einer Talkshow die Wahrheit sagen konnten, denn keiner dieser korrupten Karrrierejournalisten getraute sich, diesen großartigen Kenner der tatsächlichen, politischen Hintergründe zu diskreditieren. Vielleicht ist mit ihm heute aber auch das letzte Feigenblatt verschwunden, denn ich befürchte, dass nun im Mainstream tatsächlich nur noch gelogen wird, und zwar beinhart. Umso wichtiger ist es daher für alle, die die Realität erkennen wollen, die Alternativen Medien zu unterstützen. Aber, wie auch immer, ich bin jedenfalls sicher, Peter Scholl-Latour sitzt jetzt schon gut gelaunt mit dem lieben Gott zusammen bei Kaffee und Kuchen. Und ich bin auch sicher, der Liebe Gott wird diesem wirklich gut informierten Mann sehr aufmerksam zuhören und daraus seine göttlichen Schlüsse ziehen.)

 

 

17.August 2014

Meinungsfreiheit bedeutet:

Sage was Du für die Wahrheit hältst!

 

http://www.alternativ.tv/schlachtzug-gegen-die-wahrheit-wer-kontrolliert-die-medien/ Schlachtzug gegen die Wahrheit (Wer kontrolliert die Medien?) Bitte unterstützen Sie das Projekt mit einem kleinen Beitrag: http://www.n23.tv/index.php/shop Sind die großen öffentlichen und privaten Medien gleichgeschaltet und fremdgesteuert? Wer bestimmt eigentlich was gesendet und gedruckt werden darf und was nicht? Regelrechte Hetzkampagnen werden in den Medien veranstaltet, in denen Sender und Verlage wie gleichgeschaltet über ihre Opfer herfallen. Am Beispiel von Eva Herman und dem Compact Magazin wird deutlich wie diese Medien arbeiten. Was geschieht wirklich hinter den Kulissen?

http://youtu.be/4SHdb82HpPw „KenFM über: Die Linken mit den Urheber-Rechten“ Angst. Sie haben Angst. Alle. Vor allem die sogenannten Linken. Angst vor der vorherrschenden Meinung in der eigenen Gruppe. Diese Angst herrscht tatsächlich. Sie hat jegliche persönliche Meinungsfreiheit erstickt. Kadergehorsam geht über persönliche Erfahrung. Das schlauste ist es, nachdem die Köpfe einer Gruppe die Meinungshoheit erobert haben, alles zu vermeiden, was dazu führen könnte sich ein eigenes Bild zu machen. Das würde im Falle X nur zu privaten Problemen führen. Man müsste gar nicht offiziell widersprechen. Es reicht, in seinem Inneren eine Art Diskrepanz zu spüren. Erkennen zu müssen, dass man keineswegs anders ist, oder freier als der „politische Gegner“…

http://youtu.be/GYvtnhsH4G0 „KenFM im Gespräch mit: Jürgen Roth (der stille Putsch)“ Jürgen Roth gehört zu den namhaftesten investigativen Journalisten im deutschsprachigen Raum. Er geht dorthin, wo es wehtut, all seine bisherigen Bücher wurden zu Bestsellern. In seinem aktuellen Buch „Der stille Putsch“ legt sich der Autor erneut mit den Mächtigen der Welt an. Kernthema in „Der stille Putsch“ ist die vollständige Unterwanderung der Demokratie durch die global operierenden Wirtschaftseliten. Kein Bereich ist vor ihnen sicher.
Auch dieses Buch konnte in diesem Umfang nur entstehen, da sich der Autor zuvor über Monate mit zahlreichen Whistleblowern aus den unterschiedlichsten Chefetagen traf und ihre Aussagen anschließend anonymisiert zu Papier brachte. Während Roths bisherige Bücher eine breite Besprechung auch in den öffentlich-rechtlichen Medien erfuhren, ist es um dieses Buch bisher erstaunlich ruhig geblieben. Das verwundert um so weniger, da Roth in „Der stille Putsch“ zeigt, dass die Korruption und das Kungeln nicht nur traditionell in Wirtschafts- und Bankenkreisen zum festen Bestandteil der Gegenwart gehört, sondern mittlerweile auch große Teile der deutschen Presselandschaft okkupiert hat. Die aufklärende Presse befindet sich im Dauer-Koma, spätestens seit dem 11. September 2001.

http://www.wissensmanufaktur.net/medien-macht-manipulation Welche Macht haben die Medien? Wer steuert sie? Gibt es in Deutschland das Recht auf freie Meinungsäußerung? Der Historiker und Journalist Michael Vogt beleuchtet diese Fragen im Gespräch mit Eva Herman und Andreas Popp: Neben aktuellen Beispielen berichtet Herman über noch nie veröffentlichte Einzelheiten zur legendären Kerner-Sendung 2007; Popp erläutert die jahrzehntelange politische Entwicklung in Richtung publizistischer Unfreiheit, die heute geradewegs in die Nazifalle führen kann.

http://youtu.be/8TvIG9AtLVE „Intervju Jan van Helsing“
http://youtu.be/x9_cRqgrbPo „Stefan Erdmann – Geheimpolitik und verbotenes Wissen (re-upload)“ (Anm. d. Autorin: Unbedingt anhören, sehr wichtig!!“
http://youtu.be/oAHJr76yQmA „Augen auf News – 096 – Das wissen um die Bundeslade“ Wer hat nicht schon einmal von dieser geheimnisvollen Truhe gehört? War die Bundeslade damals der wirkliche Grund für die Kreuzzüge? Befinden sich wirklich die 10 Gebote in ihr? Wo befindet sich diese geheimnisvolle Bundeslade heute? Und waren es nur die Templer die von ihren Geheimnis wussten? Oder gab es da noch andere Orden?Wer hat nicht schon einmal von dieser geheimnisvollen Truhe gehört? War die Bundeslade damals der wirkliche Grund für die Kreuzzüge? Befinden sich wirklich die 10 Gebote in ihr? Wer hat nicht schon einmal von dieser geheimnisvollen Truhe gehört? War die Bundeslade damals der wirkliche Grund für die Kreuzzüge? Befinden sich wirklich die 10 Gebote in ihr? Wo befindet sich diese geheimnisvolle Bundeslade heute? Und waren es nur die Templer die von ihren Geheimnis wussten? Oder gab es da noch andere Orden? Was befand sich noch alles in dieser Truhe aus Gold und Akazienholz? Und was hat es mit dem weißen Pulver auf sich,welches sich in grossen Mengen in ihr befinden soll? …
Quelle: http://www.bewusst-sein.net/master/bu… Das Buch „Geheimakte Bundeslade“ @ Stefan Erdmann

 (Anm. d. Autorin: Als ich damals, zum Zeitpunkt der Jahrtausendwende anfing mir die sogenannten „Großen Fragen“ zu stellen, da fiel mir wundersamer Weise auch eine Kopie des verbotenen Buches „Geheimgesellschaften“ von Jan van Helsing in die Hände und ich muss sagen, dieses Buch hat mir sehr dabei geholfen zu verstehen, was hinter den Kulissen der Macht abgeht. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass ausgerechnet dieses Buch verboten wurde. Man kann eigentlich grundsätzlich davon ausgehen, verbotene politische Bücher enthalten wahrscheinlich Informationen, die dem Macht-System sehr gefährlich werden können. Darum, machen Sie sich schlau und lesen Sie genau diese Bücher!)

 

 

 

18.August 2014

Der Liebe Gott würfelt nicht!

 

Da hatte Einstein schon Recht gehabt, Gott würfelte tatsächlich nicht so oft. Aber er spielte gerne Schach und gegen ein gutes Kartenspiel hatte ER auch nichts einzuwenden. Doch würfeln war tatsächlich kein Spiel, dass ihn begeistern konnte. Würfel war in seinen Augen etwas für Dumme, denn nur die verließen sich allein auf ihr Glück. Intelligente Strategie und vorausschauende Planung waren allerdings nun mal auch nicht gerade ihre Stärken, sie waren tatsächlich meistens auf das Glück angewiesen. Das war bei Schach ganz anders wie Satan Senior wiedermal feststellen musste. Hier war es angeraten, seine Züge möglichst weit im Voraus zu planen. Er hatte das auch durchaus getan, dennoch, auf seinem Spielfeld sah es, im Gegensatz zu Josephs Seite, verheerend aus. Dessen König stand wie eine Eins und um ihn herum wurde eine Verteidigungslinie sichtbar, gegen die Satans Figuren völlig machtlos waren.
Und jetzt kam auch noch Monalisas verrücktes Kartenspiel hinzu. Damit erhielt der weiße König nun auch ganz offen geheimste Informationen, deren Verschlüsselung allerdings so genial war, dass Satan Senior der kalte Schweiß von der Stirn tropfte. Nun erkannte er, seine Figuren hatten dieses Skat-Spiel völlig unterschätzt und das Lachen, welches dieses „Kosmische Handy“ zuerst bei ihnen hervorgerufen hatte, war mittlerweile in betretenes Schweigen umgeschlagen. Klar, es gab einige Stimmen, die sagten immer noch: „Das ist alles Unsinn, die Frau ist doch völlig verrückt, die angeblichen Botschaften sind doch nichts weiter als Hirngespinste!“ Nur, durfte man sich auf diese schlichte Beurteilung der Lage verlassen? War es klug, weiterhin so zu tun, als interessiere man sich nicht dafür, was dieser „Götterbote“ zu verkünden hatte? War es nicht stattdessen wirklich an der Zeit, sich selbst so ein Handy anzuschaffen und schnellstmöglich die „Sprache der Götter“ zu erlernen?

Monalisa verlangte für die Textdatei ihres Lehrbuches 64 Euro, das war wie Satan fand ganz schön happig. Er sagte darum zu Joseph: „Jetzt will Deine Dame doch noch Kasse machen, aber sie sagt doch ständig, sie will kein Geld.“
„Klar, es wäre ein Leichtes, dieses Lehrbuch so wie alles andere auch kostenlos zur Verfügung zu stellen, nur warum sollte sie dies tun? Sie sagte zu mir: „Wer Zeit sparen will, muss eben etwas Geld ausgeben. Wenn die Leute zu geizig sind, nun, was soll mich das stören? Ich zwinge niemanden dazu. Wer den Götterboten verstehen will, der kann sich das gerne auch alles selbst erarbeiten, ich habe so viele Deutungen genau erklärt, wer sich damit auseinandersetzt, der braucht mein Lehrbuch nicht unbedingt. Wer aber die Informationen schnell haben und auf Nummer sicher gehen will, nun, der kommt um die 64 Euro nicht herum, es sei denn, er hackt sich illegaler Weise in meinem Rechner. Nur, das benötigt sicher auch Zeit und Geld, ich denke, dies ist mehr Aufwand, als 64 Euro zu überweisen.“ Und ich finde, da hat sie doch vollkommen Recht. Warum soll sie nicht für ihren Aufwand entschädigt werden? Das übliche Honorar einer Diplomdesignerin ist nun mal mit einem Mindestlohn von 8 Euro Fünfzig nicht zu vergleichen.“
„Aber 64 Euro! Ich bitte Dich! So viel Geld für die Versendung einer einfachen Text-Datei,“ empörte sich Satan Senior.
„Na, da sind auch viele Bilder bei. Aber, Du musst diese CD ja auch nicht kaufen, was regst Du Dich also darüber auf. Qualität hat nun mal ihren Preis. Und wenn ich bedenke, was Deine Schwarzmagier so für ihre Dienste verlangen, also, da kann ich nur sagen, die 64 Euro sind wirklich ein Schnäppchen! Im Grunde kannst Du noch froh sein, erst wollte sie sogar 99 Euro verlangen.“
„99 Euro? Das sind 200 D-Mark! Die spinnt doch,“ regte sich Satan auf.
„Was erregst Du Dich so, Du druckst das Geld doch wie Klopapier! Deine Scheine sind doch im Grunde kein 5 Cent mehr wert. Im Grunde müsste Monalisa 999 Euro verlangen und auch das würde ihre Arbeit nicht angemessen honorieren. Ihre Informationen sind mehr als Gold wert. Übrigens, wo ist eigentlich das ganze Gold, welches Deine Leute so fleißig eingesammelt haben? Ich habe mal einen Blick in die angeblich so super sicheren Tresore geworfen. Also, da liegt nicht viel und mir scheint, in einigen Barren befindet sich ein dicker Wolfram-Kern. Das ist nicht alles Gold, was da glänzt.“
„Wie kommst Du denn darauf? Natürlich ist das alles reinstes Gold und es ist so sicher geschützt, da kommt keiner unbefugt dran,“ versicherte Satan Senior.
„Und wer ist befugt? Als im letzten Jahr ein paar Berliner Abgeordnete das Gold der Deutschen sehen und prüfen wollten, da wurde ihnen die Tür vor der Nase zugeschlagen,“ sagte Joseph und zündete sich ein Pfeifchen an.
Satan ärgerte sich über den Qualm, doch schon seit einigen Tagen überlegte er, ob er nicht auch etwas von diesem Cannabis rauchen sollte, denn er hegte den Verdacht, dass diese Skalarwellen-Beschallung auch auf seine Denkfähigkeit Einfluss nahm. Irgendwie fehlte es ihm an Fantasie.
Joseph nahm einen kräftigen Zug und blies den Rauch in Satans Richtung. „Was ist, willst Du etwa auch mal ziehen?“
„Ich weiß nicht, wer weiß, was in dem Zeug drin ist,“ zögerte Satan noch.
„Das ist reines Gras, im Gegensatz zu Deinen Goldbarren, bei mir ist nix verpanscht,“ versicherte Joseph und reichte Satan Senior die Pfeife. „Hier, versuche es mal, dann kommst Du auch etwas besser drauf, Deine schlechte Laune ist heute echt kaum zu ertragen.“
Satan Senior schaute auf die Pfeife und zuckte dann mit den Achseln. „Also gut, warum auch nicht…“
Und so kam es dazu, dass Satan Senior und Joseph bald schon ziemlich bekifft herum kicherten. An Schachspielen war erst mal nicht mehr zu denken, denn Satan Senior war viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Dieses Zeug weckte in ihm Gefühle, die kannte er gar nicht. Ja, er fühlte sich plötzlich so leicht und unbeschwert, alle Probleme, die ihn noch bis gerade eben so geplagt hatten, lösten sich in dem Rauch auf. Jetzt verstand er, warum Monalisa immer behauptet hatte, dass ihr das Kffen die Existenzängste genommen hatte. Ja, auch er hatte plötzlich keine Angst mehr vor der Zukunft. Joseph hingegen war überrascht, wie lustig Satan Senior sein konnte, ja, der Mann hatte richtig Humor und sein Lachen war wirklich sehr ansteckend.

http://quer-denken.tv/index.php/758-halbwahrheiten-unwahrheiten-und-manipulation In der Ostukraine hatte aber zur gleichen Zeit keiner etwas zu lachen und auch wenn Joseph sich mit Satan Senior prächtig amüsierte, der liebe Gott sah alles! Auch die Bilder von den zerfetzten Leichen, die in Lugansk auf den Straßen verfaulten. Und sein persönlicher Sekretär kam mit der Aktualisierung der Sündenliste des ach so demokratischen Westens kaum noch hinterher. Dem lieben Gott kamen bei dem Anblick der vielen Leichen fast die Tränen, aber es nützte nichts, die Menschen waren tot. Zum Glück wurden ihre Seelen gleich von ihren, zuvor schon zum Teil ebenfalls auf grausame Weise getöteten Angehörigen, in die tröstenden Arme genommen. Gott wusste, die Ermordeten würden sich schnell wieder erholen und Freude und tiefes Glück empfinden, ja, sie würden kaum noch einen Blick auf ihr Leben zurück werfen, sondern sich ihres Daseins in seinem Paradies erfreuen. Trotzdem waren diese Bilder natürlich erschütternd und sie würden auch nicht vergessen werden. ER wartete ja nur darauf, dass Obama, Merkel und Co vor ihm stehen würden. Dann würde ER diese Bilder hervor holen und von den Verantwortlichen Rechenschaft verlangen. Auch die Sache mit der MH370 und MH17 war nicht vergeben und vergessen. Oh ja, die Liste wurde wirklich immer länger und ER fragte sich schon, welche Strafe ER für angemessen und sinnvoll halten sollte. Sicher, ER würde wie immer kein Urteil sprechen, denn Obama und Merkel würden spätestens bei der Konfrontation mit ihren Taten selbst erkennen, welches Unrecht sie zu verantworten hatten. Aber es würde nicht leicht werden, ein angemessenes Drehbuch für ihr nächstes Leben zu finden, denn, wenn alles so lief wie ER es geplant hatte, dann würde auf der Erde bald schon ein flächendeckendes Paradies entstehen, in dem Armut, Kummer und Not nicht mehr so häufig zu finden sein würde. Vielleicht musste er diese Verbrecher also zur Buße auf einen anderen Planeten schicken. Es sei denn, Satan Senior setzte sich wider erwartend doch noch mit seiner NWO-Hölle durch. Dann würde es natürlich kein Problem sein, einen angemessenen Lebensort für all diese Charakterschweine zu finden. Ach ja, dachte auch Joseph, wenn doch all diese Verbrechen tatsächlich nur ein harmloses Spiel wären. Aber er wusste nach seinem eigenen Leben auf der Erde, auch wenn alles letztendlich tatsächlich nur ein Spiel war, zu dem sich zudem fast alle freiwillig gemeldet hatten, die eigenen Handlungen hatte reale Folgen und das Blut und die Schmerzen waren insofern echt, als dass die Verletzungen wirklich sehr weh taten.
http://quer-denken.tv/index.php/745-deadly-games-kannst-du-deinen-augen-trauen

 

 

Ein gutes Beispiel, aber es muss gar nicht immer so professionell gemacht werden, der INHALT und die AUSSAGE ist entscheidend!

 

Versuchen Sie es doch auch einfach mal mit dem Zufall! Es gibt ihn zwar nicht, aber man kann ihn trotzdem nutzen.

 

Auch andere machen immer wieder diese verrückte Erfahrung!

 

 

 

19.August 2014

Zufall oder Zensur?

Anmerkung der Autorin:

Lieber Leser,
ich bin gerade mal wieder meine eigene Seite durchgegangen und musste feststellen, dass wie schon so oft, einige Videos wegen der angeblichen Verletzung von Urheberrechten gesperrt worden sind. Ich habe bislang schon über 150 Videos bei You Tube hoch geladen und natürlich versucht, solche Sperrungen zu verhindern. Doch, das ist gar nicht so einfach, denn woher soll ich immer so genau wissen, wer was besonders schützt und sperrt. Mit der Zeit kristallisierten sich die größten Hindernisse für mich heraus und ich habe mich sehr bemüht, diese kreativ zu umgehen. Doch jetzt ist mir allerdings etwas aufgefallen, dass ich Ihnen mitteilen möchte. Ich habe einigen „Schnibbelfilmen“ den Titel „I LOVE PUTIN“ vorangestellt und musste nun überrascht feststellen, dass alle Videos mit diesem Titel weltweit gesperrt worden sind, obwohl sie sich kaum von anderen, nicht gesperrten Videos unterscheiden. Hm, ich finde schon, dass dies die berechtigte Frage aufwirft, ob es möglicher Weise weniger am Inhalt, als an dem Titel liegt. Ist es Zufall oder Zensur?
Aber nicht nur ich muss mich verstärkt mit dieser Frage auseinandersetzen, auch andere Internetseiten haben zunehmend mit der Zensur zu kämpfen und wenn man die sich gerade verschärfenden, rechtlichen Grundlagen für diese Zensur ansieht, dann ist es offensichtlich, dass diese Maßnahmen gerade die Freien Medien und kritischen Nachrichten-Portale trifft. Das Recht auf die freie Meinungsbildung und Meinungsäußerung ist für die Macht-Elite offensichtlich ein immer größer werdendes Problem, dem sie nun mit der Sperrung von „extremistischen“ und „esoterischen“ Inhalten begegnen wollen. Das sollte uns alle aufwecken und uns auf die Suche nach alternativen Verbreitungswegen veranlassen. Ich habe da auch schon eine wie ich denke ganz interessante Idee (Hintertür) entdeckt, doch um diese Tür zu öffnen, muss ich mich erst noch etwas schlauer machen. Sobald meine Seite aber massiv sabotiert oder gar ganz gesperrt werden sollte, werde ich diese Hintertür ganz sicher öffnen. Und Eines sei den Zensoren schon vorab deutlich gesagt, gehe ich durch diese Tür, dann wird sie ALLEN offen stehen. Insofern, hütet Euch, denn diese Tür kann keiner schließen, es sei denn, er zieht den Stecker für ALLE! Ich sage heute nur so viel, bisher wurde noch jeder Versuch, die Sonnengöttin bei ihrer Arbeit zu stören, zu einem Bumerang. Lernen Sie aus dieser Erfahrung und lassen Sie derartige Angriffe einfach bleiben! Es ist auch in Ihrem eigenen Interesse.
https://www.youtube.com/user/klagemauerTV
http://youtu.be/798hwsuVca4?list=PLG-MAsEsaibGakdE5UN8aoPZQscmwq05f
(Unbedingt ansehen, solange es noch möglich ist!)

Satan Senior runzelte die Stirn. Was hatte Monalisa vor? Was war das für eine ominöse Hintertür, mit deren Öffnung sie ihm gerade ganz unverhohlen gedroht hatte? Er schaute auf sein Schachbrett und fragte sich, was er nur immer wieder falsch machte, denn Monalisa hatte vollkommen Recht, alle seine Angriffe gingen seit einiger Zeit immer nur nach Hinten los. Es war, als ob einer eine unsichtbare Wand aufgestellt hatte, die dafür verantwortlich war, dass alle seine Züge entgleisten. Und seine Figuren wurden immer nervöser und stellten unangenehme Fragen oder sie kamen mit Vorschlägen, die selbst er ziemlich krass fand, schließlich wollte er eine Hölle auf Erden, die ihm zu Nutzen und Diensten war. Was sollte er mit einem völlig vergifteten und lebensfeindlichen Planeten? Was hatte er davon, wenn alles zusammenbrach, ja der gesamte Planet in Stücke ging? Sicher, es gab noch genügend andere Planeten im Universum, die er besetzen konnte, doch das bedeutete wie er wusste sehr viel Arbeit, Zeit und Energie. Dem letzten Ratgeber, der ihm vorgeschlagen hatte, den gesamten Planeten einfach in die Luft zu jagen, hatte er nicht nur den Vogel gezeigt. Er hatte schließlich nicht Jahrtausende um die Vorherrschaft auf der Erde gekämpft, nur um den Planeten zu vernichten. Das hätte er dann doch wirklich viel einfacher und schneller haben können. Ihm ging es nicht um die Vernichtung der Erde, er wollte sie schließlich besitzen und alles Leben darauf für sich arbeiten lassen. Offensichtlich hatten das nicht alle Satanisten begriffen. Aber wundern brauchte er sich darüber nicht, seine Leute waren nun mal nicht die Hellsten. Sie durften es schließlich nicht sein, denn sonst würden sie bemerken, dass es auch ihnen selbst in der Hölle auf Erden an den Kragen gehen würde. „Ach … vielleicht sollte ich Joseph noch mal um eines seiner verrückten Pfeifchen bitten, bekifft fällt mir eventuell doch noch eine vernünftige Lösung für meine verfahrene Lage ein, dachte Satan Senior und er machte sich auf den Weg um Joseph zu suchen.

T’ja, und als Satan Senior spät am Abend zurück in sein Zimmer kam und einen Blick auf Monalisas Internetseite warf, da entdeckte er den folgenden Film. Der Titel „Was ist los in Ami-Land?“ ließ seine Laune gleich wieder in den Keller fallen, denn er befürchtete nun den endgültigen Gnadenstoß. Aber als er den Film zu Ende gesehen hatte, lehnte er sich entspannt zurück und sagte laut zu sich selbst: „Mann, alter Schwede, da hast Du ja am Ende doch noch mal wirklich großes Glück gehabt!“

 

 

 

 

Fortsetzung folgt!

 

 

monalisa

18 Comments

  1. Pingback: Jacksonville
  2. Pingback: Woodridge IL
  3. Pingback: buy backlinks
    • I am working with WORDPRESS and STRATO, untill now, I have had no problems with these providers.

  4. Pingback: URL
  5. Hey this is kind of of off topic but I was wanting to know if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually code with HTML.
    I’m starting a blog soon but have no coding knowledge so I wanted to get
    guidance from someone with experience. Any help would be enormously appreciated!

    • I am also no coding knowledge, I am working with a WORDPRESS-Theme, therefore You need only a little help in the beginning.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.